5 Gründe, warum das gut ist

Vanessa Mai macht Make-up-Detox

Schlager-Super-Star Vanessa Mai macht's vor: Im Urlaub lässt die sonst oft extrem geschminkte Sängerin ihre Haut atmen und sieht dabei unfassbar gut aus. Vielleicht auch, weil das Mini-Detox dem Teint schmeichelt und der Haut ihre natürliche Strahlkraft zurückgibt.

Der Blick offen, der Teint gesund – Vanessa ist gerade am Wasser und zeigt sich auf Instagram völlig make-up-los. Urlaubszeit ist Entspannungszeit, und wer braucht schon vom Baden verwischte Schminke? Tatsächlich hat der „No-Make-up-Look“ aber auch noch einen anderen Vorteil: Eine Pause von Foundation, Puder und Mascara sorgt dafür, dass die Haut wieder von ganz alleine strahlt. STYLEBOOK erklärt, warum uns ein Make-up-Detox so gut tut und wie man es am besten umsetzt.

🐬

A post shared by VANESSA MAI (@vanessa.mai) on

 

So kennen wir Vanessa Mai auf der Bühne: Stark geschminkt und mit Drama-Augen-Make-up:

Vanessa Mai

Vanessa Mai im sexy Glitzeroutfit und mit Drama-Smokey-Eyes während ihrer „Regenbogen“-Tour diesen Mai
Foto: Getty Images

Auch privat liebt die Schlagersängerin Smokey-Eyes, wenn auch etwas dezenter:

Vanessa Mai

Auch außerhalb ihrer glamourösen Bühnenshows betont Vanessa ihren Augen mit Smokey-Eyes
Foto: dpa picture alliance

Auch interessant: Erkennen Sie diesen Promi ohne Make-up?

Was passiert mit der Haut beim Make-up-Detox

Wer täglich Make-up benutzt, kennt die Probleme: Foundation verstopft die Poren, die Lippen werden durch matte Lippenstifte besonders spröde und Mascara lässt sich nie wirklich zu 100 Prozent entfernen. Mit Reinigungslotions und Cremes versuchen wir, die Haut am Abend auf die nächste Schmink-Runde am nächsten Morgen vorzubereiten. Da kommt es gerade gelegen, dass der „No-Make-up“-Look im Trend liegt, Stars wie Alicia Keys oder Sharon Stone zeigen sich ganz selbstverständlich „oben ohne“, lassen sich für ihre Natürlichkeit feiern. Und das zu Recht!

1. Mehr Sauerstoff für die Haut

Dass unsere Haut atmet, ist anatomisch gesehen ein Trugschluss: Die Haut verfügt nicht über ein respiratorisches System, dass wie die Lunge ein- und ausatmen kann. Trotzdem tut Sauerstoff gut, denn ist die Haut erst einmal freigelegt, kann der Sauerstoff in tiefere Hautschichten eindringen, was wiederum die Zellbildung begünstigt. Dadurch wirkt die Haut praller und straffer. Übrigens: Meeresluft wirkt dank der vielen Mineralstoffe doppelt gut.

Anzeige: Mit dieser Gesichtsmaske lächeln nicht nur Sie, sondern auch ihre Haut – perfekt für einen Make-up freien Abend! 

2. Der Teint wirkt gesünder

3. Wimpern werden gestärkt

Das ständige Auftragen und Wieder-Entfernen von Mascara ist tatsächlich der Hauptgrund, warum Wimpern ausfallen. Zu viel Mascara beschwert die feinen Härchen und schwächt die dünne Haut an den Lidern. Die Reibung beim Abschminken tut ihren Rest. Daher gilt auch hier: Eine Schmink-Pause schont die Augenpartie und lässt sie weniger gereizt aussehen.

4. Die Haut regeneriert sich selbst

Tatsächlich ist unsere Haut im Stande, sich selbstständig wieder ins Gleichgewicht zu bringen, schon ein Tag ohne Make-up hilft der Haut, ihre Talgproduktion selbst zu regulieren. „Der Talg dient dazu, die oberste Hautschicht, die sogenannte Hornschicht geschmeidig zu halten“, so die Expertin. Wer nach einem Tag noch Probleme wie öligen Glanz oder trockene Stellen entdeckt, kann im Alltag dann ganz gezielt pflegen und der Haut wirklich nur da helfen, wo sie wirklich Hilfe braucht.

Auch interessant: Diesen Anti-Falten-Trick gucken wir uns bei Flamingos ab

So wirkt der Detox-Tag am besten

Am Abend vor dem Detox-Tag die Haut gründlich reinigen und eventuell eine leichte Feuchtigkeitspflege auftragen. Auch eine reinigende Maske in Kombination mit einer beruhigenden Pflege wirkt Wunder. Die Dermatologin empfiehlt: „Klärende Gesichtsmasken, z. B. mit Heilerde, helfen, die Poren zu verfeinern. Sie regen die Durchblutung an und fördern die Ausscheidung von überflüssigem Talg.“ Am nächsten Morgen das Gesicht einfach mit Wasser waschen. Wer den Tag draußen verbringt, sollte eine Creme mit Sonnenschutzfaktor auftragen. Und im Urlaub? Da lohnt es sich, gleich mehrere Tage hintereinander auf Schminke zu verzichten. Ein strahlender, von der Sonne geküsster Teint ist damit garantiert.