Promis machen’s vor

Maniküre-Trend: Warum wir jetzt auf „Cow-Nails“ stehen

Unifarben lackierte Nägel? Laaaaangweilig! Der letzte Schrei in Sachen Maniküre sind jetzt so genannte „Cow Nails“ – Nägel, die mit schwarz-weißen Flecken tatsächlich an ein Kuhfell erinnern. STYLEBOOK verrät, wie der Trend geht und welche Stars schon längst auf die Kuh gekommen sind.

Ausgerechnet ein Kind der Neunziger ist verantwortlich dafür, dass sich der Trend schnell im Netz verbreitete: Kendall Jenner, Jahrgang 1995. Erst vor Kurzem hatte das Supermodel dem „Allure Magazin“ verraten, dass sie total auf diesen ungewöhnliche Nagellack-Trend stehe: „Ich weiß, das hört sich schräg an, aber es ist wirklich extrem cool“, so die 23-Jährige. Auch Superstar Ariana Grande hatte sich bei Instagram schon mit kuhgefleckten Nägeln gepostet – und die ist bekanntermaßen die Promi-Frau mit den meisten Fans (148 Millionen!).

View this post on Instagram

Tag ur buddy n’ link up. 🐄🖤🐄

A post shared by Eda & Anna Levenson | LFN (@ladyfancynails) on

Auch interessant: Schon gewusst, was „Babyboomer“-Nägel sind?

So funktioniert der Trend

 

Wer auf den teuren Besuch im Nagelstudio verzichten will, der kann sich die Nägel auch zu Hause im Muh-Look lackieren – und muss dafür nicht mal ein Maniküre-Profi sein. Die Berliner Nagelexpertin Laure Tinette erklärt STYLEBOOK, wie es geht: „Im Gegensatz zu anderen Lackierungen muss man sich nur für eine Grundfarbe entscheiden und anschließend mit einem dünnen Pinsel oder auch mit einem Zahnstocher einfach die Punkte zeichnen. Je unregelmäßiger die Punkte sind, desto ,naturgetreuer‘ wirkt der Look. Man kann sich farblich aber auch total austoben, Komplementärfarben wie Grün und Pink sorgen für Kontraste und lassen dadurch den Trend noch interessanter aussehen. Wer die Sache etwas dezenter angehen möchte, lackiert nur einen Finger mit den Flecken und belässt die anderen weiß oder schwarz.“, so die Expertin.

Außerdem empfiehlt sich die trockenen Nägel nach dem Anpinseln, mit einem durchsichtigen Überlack zu lackieren, so hält alles bombenfest und man hat länger was vom neuen Trend. In diesem Sinne: Auf die Nägel, fertig, MUUUUUH!

Themen