Willem-Alexander überrascht

Warum die Niederländer über den Vollbart ihres Königs reden

Willem-Alexander der Niederlande
Der niederländische König trägt jetzt auch zu offiziellen Anlässen Bart
Foto: Getty Images

Es passiert nicht oft, dass der niederländische König in Sachen Styling seiner Frau Máxima die Schau stiehlt – zumindest ein bisschen. Willem-Alexander erschien mit Vollbart im Rittersaal des Parlaments in Den Haag. Zum ersten Mal seit über 100 Jahren verlas ein bärtiger König die Thronrede am traditionellen „Prinsjesdag“ (Tag der kleinen Prinzen).

Noch im August war er damit sogar bei einem offiziellen Termin gesichtet worden. Doch bisher hatte er sich immer pünktlich zum Arbeitsbeginn wieder rasiert. Der rötliche Bart des Königs war in den sozialen Netzwerken ein Topthema. „Männlich“, „Großartig“, lobten viele Niederländer. „Passt auch farblich so schön“, schrieb eine Frau über den Look des Oranje-Königs. Auch Stylisten und Barbiere lobten den Look. Damit passe er noch besser zu Königin Máxima.

Robe von Lieblingsschneider Jan Taminiau

Die Königin hatte übrigens für den großen Auftritt eine Robe ihres niederländischen Lieblingsschneiders Jan Taminiau gewählt. Ein schmal geschnittenes langes bordeauxrotes Kleid mit Dekolleté. Nach der Thronrede fuhr das Königspaar in gläserner Kutsche durch Den Haag. Tausende jubelten den Royals zu, als sie später auf dem Balkon des Palastes erschienen.