Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„Full House“-Star

John Stamos: Vom Mobbing-Opfer zum Sexsymbol

Bekannt wurde John Stamos als Onkel Jesse in der US-Fernsehserie „Full House“ und avancierte durch seine liebenswerte Rolle, aber auch dank seines Aussehens zum Frauenschwarm. Das war nicht immer so, wie er jetzt verriet. Im Gegenteil.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

John Stamos (54) teilte auf Instagram ein Foto von sich und machte mit der Bildunterschrift seine Vergangenheit, genauer gesagt seine Erfahrung mit Mobbing, zum Thema:

Mit unserem Newsletter als erstes up-to-date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Onkel Jesse ist wieder zurück

Die Häme der Mitschüler von damals scheint also nicht vergessen, aber überwunden. In den 80er-Jahren erlebte Stamos durch „Full House“ (Erstausstrahlung 1987) seinen Durchbruch und spielte acht Jahre eine der Hauptrollen. Seit zwei Jahren gibt er sogar schon wieder den Onkel Jesse – in der Nachfolgeserie „Fuller House“. Daneben war er immer wieder in anderen Produktionen zu sehen.

Auch interessant: Wie erfolgreich sind Mary-Kate und Ashley Olsen wirklich?

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de

John Stamos ist erstmals Vater geworden

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch privat läuft es für den Serien-Star nach einer gescheiterten Ehe und etlichen Beziehungen mittlerweile gut. Im April diesen Jahres wurde er zum ersten Mal Vater und benannte seinen Sohn nach seinem Vater Billy. Mutter des gemeinsamen Kindes ist Caitlin McHugh (32). Mit dem Model ist er seit Februar 2018 verheiratet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für