Was steckt hinter dem Look?

DAS ist die neue Sylvie Meis

Sylvie Meis für Deichmann
Sylvie Meis ist nicht nur das neue Kampagnengesicht von Deichmann, sondern hat für den Hamburger Schuhhersteller auch eine kleine Kollektion designt. Die Party-Pumps wird es ab Montag, den 27. November 2017, in allen Deichmann-Stores geben
Foto: PR / Deichmann

Aktuell ist Sylvie Meis (39) in Sachen Schuhe unterwegs: Die Moderatorin ist das neue Kampagnengesicht von „Deichmann“. Und tatsächlich sind die Bilder ein echter Hingucker: Sylvie ist kaum wiederzuerkennen!

Ein deutlich sichtbarer schwarzer Lidstrich gehört zu ihren Markenzeichen. Eigentlich. Denn auf den Fotos aus dem Shooting mit dem Schuhhersteller „Deichmann“ sieht Sylvie Meis irgendwie ganz anders aus:

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Sylvie Meis für Deichmann

Huch! Fast hätten wir Sylvie Meis nicht erkannt. Die Hamburgerin überrascht mit neuer Haarfarbe und auch ihr Gesicht wirkt viel schmaler
Foto: PR / Deichmann

Und so sah Sylvie Meis noch vor ein paar Monaten aus:

Sylvie Meis

Haare und Teint waren deutlich dunkler und auch das Augen-Make-up, Sylvies Markenzeiche, wirkte dramatischer
Foto: Getty Images

Grund für die Typveränderung: viel Sport

Dazu kommt: Sylvie hat an Gewicht verloren,  laut „Hamburger Morgenpost“ macht die 39-jährige derzeit sehr viel Sport, boxt im Gym. Die Konsequenz ist deutlich zu sehen: Ihr Gesicht wirkt schmaler, der Körper extrem durchtrainiert. Für „Deichmann“ hat die Moderatorin gleich eine ganze Schuh-Kollektion entworfen, das Erkennungszeichen: High Heeels! „Man hat sofort eine ganz andere Ausstrahlung. Und ich kenne keinen Mann, der sie nicht liebt!“, so die 1,58-Meter-Frau zu „Bild“.

Auch interessant: Dessous-Talk mit Sylvie Meis: Wie verführt man richtig?

Sylvies Trick gegen schmerzende Füße

Sylvie und das Thema Schuhe – eine große Liebe. „Reichlich“ viel Paare habe sie im Schrank, verriet die Moderatorin der „Cosmopolitan“. Ihr persönlicher Trick gegen wehe Füße auf hohen Hacken: „Wenn ich einen wirklich langen Abend vor mir habe, habe ich immer Gel-Einlagen dabei. Das Laufen selber ist eine Sache der Übung, man muss sich einfach trauen.“

Auch interessant: Mehr Tipps zum schmerzfreien Feiern auf Absätzen!