Sängerin über ihre Depressionen

Ex-„Spice Girl“ Mel C.: „Ich kam tagelang nicht aus dem Bett“

Mel C.
Wo Licht ist, ist immer auch Schatten – Ex-„Spice Girl“ Mel C. litt in jungen Jahren unter Depressionen
Foto: Getty Images

Mit den „Spice Girls“ feierte Sängerin Melanie Chisholm in den 90ern Riesen-Erfolge. In einem Interview spricht die 46-Jährige jetzt über die Schattenseiten ihres Lebens im Rampenlicht.

„Ich war oft sehr traurig und hatte andauernd Stimmungsschwankungen. Ich kam tagelang nicht aus dem Bett und weinte die ganze Zeit“, zitiert die Zeitschrift „Bunte“ Mel C., die unter Depressionen litt. „Zudem geriet mein Essverhalten völlig außer Kontrolle und ich hatte durchgehend Angst.“

Auch interessant: Die Verwandlung von „Spice Girl“ Geri Halliwell

Die Spice Girls feierten in den 90er-Jahren riesige Erfolge mit Hits wie „Viva Forever“ und „Wannabe“. Bereits 1998 verabschiedete sich Geri Halliwell (43) aus der Gruppe, drei Jahre später gaben die anderen vier bekannt, sich künftig um ihre Solokarrieren kümmern zu wollen. Im vergangenen Jahr waren die „Spice Girls“ nach langer Pause wieder zusammen aufgetreten und hatten 13 Stadionkonzerte in Großbritannien und Irland gegeben. Bereits im Jahr 2000 war über die Depressionen von Mel C. berichtet worden.