Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Dieses Cover geht in die Geschichte ein

Gisele Bündchen zeigt sich ohne Make-up auf der Vogue

Für die Februar-Ausgabe der italienischen „Vogue“ zeigt sich Supermodel Gisele Bündchen (37) ohne Make-up auf dem Cover – und schreibt damit Geschichte.

Es ist das erste Mal in der Geschichte der „Vogue Italia“, dass ein Model komplett ohne Make-up auf dem Titelblatt gezeigt wird. Und welche Schönheit wäre besser für diese Premiere geeignet als Naturschönheit Gisele Bündchen?

Auch interessant: Vanessa Mai macht Make up-Detox

Ein Sonntag mit Gisele

Ganz lässig, im Sweatshirt und in Bugs Bunny Puschen, öffnete Gisele Bündchen dem Shooting-Team der italienischen Vogue die Türen zu ihrem Anwesen in Boston. Ein Stylist war allerdings nicht dabei. Alle Looks in der Fotostrecke hat Gisele selbst zusammen gestellt.

Anzeige: Mit dieser Foundation zaubern Sie den „No-Make-Up-Look“!

Ohne Make-up hat man das brasilianische Topmodel übrigens schon häufig gesehen. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sich die Ehefrau vom American Footballstar Tom Brady (40) und Mutter zweier Kinder regelmäßig ganz natürlich.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Für die italienische „Vogue“ ließ sich Gisele von Newcomer-Fotograf Jamie Hawkesworth fotografieren. Der südafrikanische Autor Richard Mason führte das Interview mit der 37-jährigen. Neben den Bilder vom Shooting finden sich in der Ausgabe der „Vogue“ auch private Fotos von Gisele aus ihrer Anfangszeit als Model und gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kindern.

Und so sieht Gisele Bündchen geschminkt für Red Carpet-Anlässe aus:

Gisele Bündchen
Gisele Bündchen beim „Green Carpet Fashion Award“ in Mailand, im September 2017Foto: Getty Images

Sich als Model ungeschminkt auf einem Cover zu zeigen, scheint übrigens Trend zu sein. So zeigte sich auch Heidi Klum (44) ohne Make-up auf dem aktuellen Titelblatt der deutschen „Harper’s Bazaar“.

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für