Ex-Bachelor-Freundin

Clea-Lacy Juhn: »Ich mache das Beste aus jeder Situation

Bachelor-Freundin Clea
Seit einigen Wochen solo unterwegs: Ex-Bachelor-Freundin Clea-Lacy Juhn
Foto: dpa Picture Alliance

Als letzte Rose von TV-Bachelor Sebastian Pannek wurde Clea-Lacy Juhn einem Millionenpublikum bekannt. Vor einigen Wochen verblühte die Liebe, aber die 27-Jährige lässt sich nicht unterkriegen.

Stolze 408.000 Follower hat Clea-Lacy bei Instagram – treue Fans, die die Love-Story zwischen ihr und Sebastian nach dem Ende der TV-Kuppelei im Netz begleiteten und die im Juni enttäuscht feststellen mussten, dass die Liebe erloschen war. Einige Wochen blieb es ruhig auf den Accounts der beiden, mittlerweile ist der erste Trennungsschmerz überwunden.

Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn

Sebastian Pannek und Clea-Lacy im April diesen Jahres. Ihre Liebe hielt nur ein gutes Jahr
Foto: Getty Images

Auch interessant Sebastian Pannek und Clea-Lacy: Trennung bestätigt! 

Bitte keine zu engen Klamotten!

Beim Friseur hat die brünette Beauty 14 Zentimeter Haare gelassen: „Zu Beginn hatte ich ’nen Schock und noch bin ich nicht ganz überzeugt, aber das kommt sicherlich mit der Zeit“, kommentiert Clea-Lacy bei Instagram ihren neuen Look. Ihr persönliches Mode-Must-Have des Sommers? Die Antwort ist klar: „Sonnenbrillen in allen Größen, Farben und Formen.“ Und was ist mit No-Gos in Sachen Fashion? „Es gibt eigentlich nichts, was nicht geht – man sollte alles mit Überzeugung tragen“, ist Clea-Lacy überzeugt. Einzige Ausnahme sei Kleidung, die zu eng ist oder schlicht und einfach nicht passt.

Ex-Bachelor-Freundin Clea

STYLEBOOK verriet die Influencerin ihr Must-Have des Sommers…
Foto: dpa Picture Alliance

Viel Schlaf und Bewegung

Kleider, Schuhe, Accessoires – Clea-Lacy präsentiert ihren Followern permanent neue Looks. Ihr Tipp, um eine lange Nacht auf High Heels durchzustehen? „Vorher die Schuhe tragen, um zu testen, ob sie bequem sind und ob man sich eine ganze Nacht auf den Dingern zutraut. Falls nicht, hilft nur ein Stuhl in der Nähe, Blasenpflaster in der Tasche, oder aber ausziehen und barfuß tanzen“, so Clea. Regelmäßige Auszeiten und Ruhephasen sind der 27-Jährigen wichtig, ausreichend Schlaf hilft ihr, fit zu bleiben. Und Bewegung! „Aktuell versuche ich, mich regelmäßig zum Sport zu ,überreden‘“, verrät Clea. „Und bei jeder Süßigkeit rede ich mir ein, es sei die letzte!“

Was gehört in die Reisetasche?

Die 27-Jährige wohnt nach einem kurzen Ausflug zu Sebastian nach NRW mittlerweile wieder im baden-württembergischen Rastatt, ist durch ihren Job als Influencerin und Fitness-Botschafterin aber viel unterwegs. Was in ihrer Reisetasche nie fehlen darf? „Meine Schminktasche, eine Flasche Wasser, Medikamente auf jeden Fall, Lippenstift, Haarklammern und Haargummi, Ladekabel fürs Handy, Kopfhörer, Kaugummis, Snacks wie Nüsse oder Riegel – falls ich mal wieder kurz vorm Verhungern bin“, verrät Clea-Lacy.

Auch interessant Die coolsten Sonnenbrillen-Labels aus Deutschland 

Kein böses Blut nach der Trennung

Bereits im Winter hatte Sebastian Pannek im Interview mit STYLEBOOK verraten, dass die Beziehung zwischen den beiden nicht immer einfach sei: „Wir sind oft 24 Stunden dauerhaft zusammen, irgendwann hat man sich auch einfach alles gesagt. Wenn es irgendwann mal zum Problem werden könnte, dann eher weil wir uns zu viel sehen als zu wenig.“ Das Paar nahm gemeinsame Jobs an, reiste gemeinsam um die Welt, kochte gemeinsam und nahm das Handy mit ins gemeinsame Bett, Insta-Stories inklusive. Nähe, die irgendwann zu viel wurde? Tatsächlich scheint die Trennung friedlich vonstatten gegangen zu sein. Bei der Fashion Week in Berlin begegneten sich die beiden bei diversen Veranstaltungen – es gebe zwar noch diversen „Krempel“ auszutauschen, erzählte Pannek auf dem roten Teppich, aber ansonsten könne man ganz normal miteinander reden. Böses Blut hört sich wirklich anders an.

Themen