Bald kein Teenie mehr

Becker-Tochter Anna Ermakova: »Ich fürchte, ich werde alt!

Anna Ermakova
Anna Ermakova im August 2019 auf Mallorca
Foto: Getty Images

Im nächsten Jahr feiert Anna Ermakova, Tochter von Tennis-Legende Boris Becker, ihren 20. Geburtstag – ein Ereignis, dem sie mit gemischten Gefühlen entgegensieht, wie sie jetzt verriet.

„Ich mag gar nicht darüber reden, weil ich das Gefühl habe, ich werde alt. Da bekomme ich Angst, weil ich dann kein Teenager mehr bin“, erzählte das Model am 4. Dezember am Rande des „Mon Chéri Babara Tags“ in München der „dpa“.

Auf dem roten Teppich trug sie ein Kleid ihrer Mutter Angela Ermakova. „Ich habe ihr immer gesagt: Wenn ich groß bin, ziehe ich es an. Und dieser Tag ist endlich gekommen“, erklärte Anna denn auch ihre Outfit-Wahl.

Sie studiert Kunstgeschichte

Auch interessant: Noah Becker: »Ich mache Scheiß-Jobs, um Geld zu verdienen

Derzeit sei sie mit ihrem Kunstgeschichtsstudium beschäftigt und damit, ihre Freunde zu sehen. Sie habe zuerst orientalische und afrikanische Kunst studiert, dann aber festgestellt, dass sie daran nicht sonderlich interessiert ist. Ihr derzeitiger Kurs gefalle ihr aber. Bei all der Arbeit komme sie sogar kaum dazu, Party zu machen, so Anna Ermakova.