Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Inhaltsstoff im Check

Wie Sheabutter bei trockener Haut und spröden Haaren hilft

Sheabutter
Sheabutter findet sich in vielen Pflegeprodukten für Haut und Haare wiederFoto: Getty Images

Sheabutter wird gerne als Alleskönner bei trockener Haut beworben und ist in Cremes oder Lippenpflege enthalten. Aber was kann der vermeintliche Power-Inhaltsstoff wirklich?

Sheabutter wird aus den Früchten des Karitébaumes gewonnen, erläutert der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main. Der ist im tropischen Mittelafrika beheimatet und kann bis zu 20 Meter groß werden. Die reichhaltige Butter enthält neben ungesättigten Fettsäuren beispielsweise das Antioxidans Vitamin E und Allantoin – das macht sie zu einem echten Allrounder für rissige Lippen, raue Haut und trockene Haare.

Auch interessant: Haut und Haare nach dem Sommer reparieren

Was kann der Alleskönner-Inhaltsstoff?

„Sheabutter dringt besonders gut in die Haut ein und macht sie weich und aufnahmefähig für andere Stoffe“, erklärt IKW-Expertin Birgit Huber. „Durch Inhaltsstoffe wie beispielsweise Allantoin kann Sheabutter auch bei Hautirritationen eingesetzt werden. Sie trägt zu einer Beschleunigung des Zellaufbaus sowie der Zellbildung und -regeneration der Haut bei.“ Zudem kann die Butter trockene und spröde Haare geschmeidiger machen, zum Beispiel in Form einer Haarkur.

Sheabutter – ein wertvolles Naturprodukt

Sheanüsse enthalten jeweils etwa 50 Prozent reines Pflanzenfett. Das wird in einem aufwändigen Verfahren aus dem Fruchtfleisch extrahiert. Die geruchlose, gelb-weiße Paste ist in ihrer unraffinierten Form am wertvollsten und bis zu vier Jahre haltbar. Wichtig: Bitte nur zertifizierte Sheabutter kaufen!

Neben der Pflege von trockener Haut unterstützt Sheabutter auch die Narbenheilung. Sie hilft bei Ekzemen sowie Ausschlägen und wirkt beruhigend auf sonnengestresste Haut. Je mehr Wissenschaftler an diesem kostbaren Rohstoff forschen, desto klarer wird, dass wir es mit einem wahren Beauty-Alleskönner zu tun haben.

Auch interessant: Die wichtigsten Pflegeöle im Check

Wie erkennt man Sheabutter in Pflegeprodukten?

Ob Sheabutter enthalten ist, zeigt sich in der Liste der Inhaltsstoffe auf der Verpackung der Kosmetika. Alternativ kann auf dem Etikett auch der Fachbegriff „Butyrospermum parkii butter“ genannt sein.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für