Umzug ins Frogmore Cottage

Das erwartet Harry und Meghan in ihrem neuen Zuhause

Frogmore Cottage
Ab Frühjahr 2019 wird das Frogmore Cottage das neue Zuhause von Harry und seiner Frau Meghan sein
Foto: Getty Images

Bald müssen die Umzugskisten gepackt werden: Im Frühjahr wollen Prinz Harry und seine Frau Meghan nach Frogmore Cottage umziehen. Was die junge Familie dort erwartet?

Das neue Zuhause von Prinz Harry und Meghan ist das 40 Kilometer entfernte Anwesen Frogmore Cottage, 40 Kilometer entfernt von ihrem aktuellen Wohnsitz Kensington Palace. Frogmore Cottage, erbaut im 17. Jahrhundert, schuldet seinen Namen der großen Zahl von Fröschen, denen das sumpfige Umland seit jeher als Lebensraum dient. Insgesamt besitzt das Anwesen zehn Schlafzimmer, in denen sich die junge Familie einrichten wird. Dabei haben die jungen Royals bereits durchaus eine Verbindung zu Frogmore Cottage: Bereits die Verlobungsfotos von Harry und Meghan entstanden vor eben jener Kulisse.

Königsfamilie um 1965

Familienbild zur Feier des 39. Geburtstags der Queen im Jahr 1965, von links nach rechts: Prinz Charles, Prinzessin Anne, Queen Elizabeth II. mit ihrem jŸüngsten Sohn Edward auf dem Arm, der Herzog von Edinburgh und der vierjŠährigen Prinz Andrew, der seinem BrŸüderchen Edward eine Osterglocke üŸberreicht.
Foto: dpa Picture Alliance

Fitness-und Yogastudio für die junge Familie

Das Anwesen ist mit edlen Möbeln und Stoffen ausgestattet, an den Wänden hängen wertvolle Gemälde – alles vom Feinsten. Derzeit wird allerdings noch umgebaut und renoviert, schließlich soll das Haus allen Bedürfnissen der jungen Familie gerecht werden. Angeblich werden auch die beiden Hunde von Harry und Meghan sowie das Kindermädchen mit einziehen, letztere soll laut einem Bericht der „Daily Mail“ einen eigenen Bereich zugewiesen bekommen, daneben entstehen ein Fitness- und ein Yogastudio. Ihrer Arbeit wird das royale Paar aber dennoch weiter im Kensington Palace nachgehen.