Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Biennale di Venezia 2022

Die schönsten Beauty-Looks zum Start der Filmfestspiele in Venedig

Julianne Moore, Alessandra Ambrossio und Pixie Lott (v.l.n.r) entschieden sich zu den Filmfestspielen in Venedig für einen klassischen Look mit etwas FarbeFoto: Collage STYLEBOOK / Fotos Getty Images

Die Internationalen Filmfestspiele in Venedig haben mit der Premiere des Netflix-Films „White Noise“ begonnen. Neben einer hochkarätigen Gästeliste stachen auch drei unterschiedliche Beauty-Looks hervor. So begeisterten unter anderem Stars wie Julianne Moore, Alessandra Ambrosio oder Barbara Palvin mit Glow, farbigen Hinguckern und tiefem Schwarz. STYLEBOOK verrät, wer sich für welche Variante entschieden hat.

Ein deutlicher Trend in Sachen Beauty war schon zum feierlichen Startschuss der internationalen Filmfestspiele in Venedig zu erkennen. Zusammenfassend war das Make-up der Roten Teppich-Besucherinnen jetzt entweder natürlich, knallig oder düster.

Natural Beauty-Looks auf den Filmfestspielen

May Nivola (12), Greta Gerwig und Raffey Cassidy entschieden sich für einen schlichten Look und präsentierten sich natürlich schön. Die drei „White Noise“-Schauspielerinnen begeisterten in eleganten Roben in Schwarz und Beige. Unter anderem zierten diese Highlights wie drapierter Tüll, auffälliger Schmuck oder Glitzer. Auch beim Make-up waren sie sich einig: Soft betonte Augen mit etwas Kajal und viel Mascara, natürliche Lippen – und fertig war der Look zur Premiere.

Die Schauspielerinnen May Nivola, Greta Gerwig und Raffey Cassidy treten im natürlichen Make-up-Look bei der Premiere ihres Filmes auf.Foto: Collage STYLEBOOK / Fotos Getty Images

Knallfarben und Glow als Highlights auf den Filmfestspielen

Der nächste Trend, der sich auf dem roten Teppich zeigte, waren leuchtende Farben und eine Extraportion Glow. Julianne Moore machte es vor: mit metallic-schimmerndem Lidschatten und Highlighter auf den Wangen strahlte die Schauspielerin mit dem Blitzlichtgewitter um die Wette. Model Alessandra Ambrosio entschied sich hingegen für Knallpink. Des Weiteren holte sich Sängerin und Schauspielerin Pixie Lott Inspiration beim klassischen roten Lippenstift. Allerdings griff sie zu einer etwas helleren Nuance mit rosa Unterton, viel Mascara und etwas glitzerndem Lidschatten.

Das könnte Sie auch interessieren: Was ist eigentlich Barbiecore?

Model Barbara Palvin mit futuristischer, asiatisch angehauchter Frisur und spitzem Eyeliner in tiefem SchwarzFoto: Collage STYLEBOOK / Fotos Getty Images

Smokey Eyes und starker Eyeliner

Auffälliger, dabei aber nicht weniger elegant, war der dritte Trend des Red Carpets: So traf Barbara Palvins spitz zulaufender schwarzer Eyeliner auf Smokey Eyes in dunklen, leicht schimmernden Farben. Für letzteren Look entschieden sich unter anderem die YouTuberin Emma Chamberlain und „White Noise“-Schauspielerin Jodie Turner-Smith. Auch die Moderatorin des Abends, Schauspielerin Rocío Muñoz Morales, trug den klassischen schwarzen Lidschatten. Während die Frisuren überwiegend sleek oder halb hochgesteckt waren, sorgte Palvin mit ihrer futuristischen Frisur für Aufsehen. Die perfekt in Form gelegten Strähnen erinnerten an die Frisuren japanischer Geishas und rundeten damit ihr Pailletten-Outfit ab.

Emma Chamberlain, Jodie Turner-Smith und Rocío Muñoz Morales mit intensivem Augenmake-upFoto: Collage STYLEBOOK / Fotos Getty Images
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für