Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Kosmetik-Trend im Check

Schon mal von „E-Girl Make-up“ gehört?

E-Girl Make Up- Naomi Jon mit dem berühmten Look
Ein bisschen schrill, ein bisschen crazy, auf jeden Fall bunt und ein echter Hingucker: Naomi Jon im E-Girl-Style Foto: Getty Images

Die sozialen Medien sind voll von neuen Trends und Treatments, wobei einer bereits seit längerer Zeit extrem ins Auge sticht: „E-Girl Make-up“. Noch nie gehört? Der Begriff leitet sich ab von „Electronic Girl“ und bezeichnet einen knalligen Look, der Elemente von Emo und Punk vereint und daneben viele Details aus den 90ern wiederbelebt.

Elemente des Make Up Looks

Der Fokus des „E-Girl-Trends“ liegt definitiv auf dem Make-up – dicke, geschwungene Eyeliner-Linien, falsche Sommersprossen, starker Blush auf der Nasenspitze. Hinzu kommen auf Wangen und Nase platzierter Highlighter und verschiedene Lipglosse in Rosa-Nuancen. Je nach Geschmack können kleine Symbole wie Herzen oder Sterne auf Wangen oder unter den Augen aufgemalt werden, alternativ bieten sich künstliche Sommersprossen an. Lidschatten dürfen beim E-Girl-Style gerne pink, lila oder türkis sein, wobei all jene, die den Trend wirklich leben, sich on top die Haare in ausgefallenen Tönen färben. In den sozialen Medien kursieren diverse Tutorials, die Anleitungen zur Umsetzung des knalligen Looks bieten.

Auch Interessant: Rouge und Bronzer – 5 Produkte, die uns überzeugt haben

„E-Girl Make-up“-Tutorial von Doja Cat

Eine, die die Aufmerksamkeit auf den E-Girl Trend stark mitgestaltet und vorangetrieben hat, ist die Sängerin und Songwriterin Doja Cat. In einem YouTube-Tutorial für die Zeitschrift „Vogue“ betonte sie, dass sie immer schon von einem „cartoonartigen“ Look geträumt habe. In dem bereits Ende 2019 veröffentlichten Clip zeigt sie, wie ihr das mit Hilfe des E-Girl-Make-up-Trends gelingt:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wie sieht der E-Girl-Fashion-Style aus?

Generell gilt: Beim E-Girl-Trend ist nicht nur das Make-up entscheidend, auch die Kleidung spielt eine maßgebliche Rolle – dunkle Farben, knappe Röcke, Kettenelemente. Dazu werden gerne massive Boots und Netzstrumpfhosen kombiniert. Daneben mischen sich Elemente aus Punk, Emo, Gothic, Grunge und Metal mit bunten Accessoires und hervorblitzender Wäsche. Piercings und Tattoos sind ebenso beliebt wie bunte, zu Zöpfen geflochtene Haare, die in Kombination mit Bildfiltern für ein beinahe animeartiges Aussehen sorgen.