Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMake-up

Soap Brows – einfaches Tutorial für den Augenbrauen-Trend

Instagram-Hype

Soap Brows – einfaches Tutorial für den Augenbrauen-Trend

Model mit Soap Brows
So gelingen Soap Brows auch zu Hause ziemlich einfach Foto: STYLEBOOK

Augenbrauen mit Seife in Form bringen? Klingt merkwürdig, funktioniert aber tatsächlich. Soap Brows nennt sich der Trend, der in den sozialen Medien bereits seit geraumer Zeit extrem präsent ist. Aber welche Seife eignet sich und was gilt es zu beachten? STYLEBOOK zeigt im Video, wie der Style garantiert gelingt.

Der clevere Beauty-Kniff ist nicht weniger effektvoll als das beliebte Brow Lifting, bei dem die Brauenhärchen mit einer Dauerwellen-Tinktur permanent in Form geliftet werden, dafür aber viel unkomplizierter: Soap Brows, zu Dt. Seifen-Augenbrauen. Tatsächlich wird dabei ein Produkt mit seifig-wachsiger Konsistenz verwendet, um die Augenbrauenhärchen kerzengerade nach oben zu stylen. Ein Look, der die Brauen voller wirken lässt, ohne dass es unnatürlich aussieht. Wir zeigen im Video-Tutorial, wie sich Soap Brows ganz einfach nachstylen lassen:

Was braucht man für Soap Brows?

Für Soap Brows braucht es ein sauberes Mascarabürstchen und spezielle Augenbrauen-Seife, die längst Teil des Make-up-Sortiments von fast jeder Beauty-Marke ist. Alternativ können Sie fürs Augenbrauen-Styling auch ein normales Stück feste Seife verwenden, sollten dabei aber bedenken, dass die die Haut rasch austrocknet und dementsprechend auf keinen Fall auf die empfindliche Augenpartie geraten sollte. Der Effekt ist in beiden Fällen absolut vergleichbar.

Auch interessant: Wie stylen wir unsere Augenbrauen jetzt? 6 Trends für den Herbst

Soap Brows zum Nachmachen

Feuchten Sie die Augenbrauenbürste mit Wasser oder Fixing Spray an. Reiben Sie sie dann auf der Seife hin und her, bis das Bürstchen komplett mit dem Produkt ummantelt ist. Jetzt brauchen Sie Ihre Brauen nur noch zurecht bürsten, wobei die Härchen quasi „eingeseift“ werden. Dem Ganzen mit der Stäbchen-Seite des Mascara-Bürstchens den letzten Schliff verleihen, trocknen lassen – fertig! Wer seine Brauen nur ein wenig mattieren möchte, geht einfach kurz mit einem dunklen Puder darüber oder zieht noch einzelne Härchen mit einem feinen Augenbrauenstift nach. Ansonsten folgt jetzt einfach das restliche Make-up-Programm.

Aktuelle Artikel

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für