Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Karriere und Style im Check

Mackenzie Foy – wie der Renesmée-Star aus „Twilight“ heute aussieht

Collage aus Bildern von Mackenzie Foy
Den meisten ist sie als Tochter von Bella und Edward in der Twilight Trilogie bekannt – STYLEBOOK zeigt, wie es für Mackenzie Foy nach der Vampir-Saga weitergingFoto: Getty Images; Collage: STYLEBOOK

Mit 11 Jahren spielte Darstellerin Mackenzie Foy in den „Twilight“-Filmen die Tochter des wohl berühmtesten Vampir-Pärchens aller Zeiten. Doch während viele Kinderstars nach dem ersten großen Erfolg von der Bildfläche verschwinden, konnte Mackenzie auch danach in Hollywood Fuß fassen. STYLEBOOK checkt, wie es für die heute 21-Jährige weiterging.  

Was fieberten wir mit, als die schüchterne Bella (gespielt von Kristen Stewart) im ersten „Twilight“-Film „Bis(s) zum Morgengrauen“ dem unnahbaren Vampir Edward Cullen (gespielt von Robert Pattinson) begegnete. In fünf Teilen wurde von 2008 bis 2012 die Geschichte des ungleichen Liebespaars erzählt. Im vierten Film der Saga stand denn auch die Hochzeit der beiden auf dem Plan, der Nachwuchs folgte auf dem Fuße. An dieser Stelle kam Mackenzie Foy ins Spiel: Nach einem Mini-Auftritt im vorletzten Film spielte sie im finalen Teil der „Twilight“-Reihe Renesmée, die Tochter des Liebespaars und damit einen besonderen Halb-Vampir, auf den es die Feinde der Cullens abgesehen haben. Mit blassem Teint, großen Augen und wallendem braunem Haar verzauberte Mackenzie das Publikum und stahl den Haupt-Darstellern Kristen Stewart und Robert Pattinson glatt die Show.

Auch interessant: Ganz schön verändert! Die „Sex and the City“-Stars damals und heute

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Karriere von Renesmée-Schauspielerin Mackenzie Foy

Ganz unerfahren war die Jung-Schauspielerin nicht, zuvor hatte sie bereits in unzähligen Werbefilmen mitgewirkt und stand als Model für Marken wie Polo Ralph Lauren, Guess und Gap vor der Kamera. In kleinen Serienrollen bereitete sie sich auf den Sprung vor die Kamera vor. Mit ihrer Darstelluung der „Renesmée“ hinterließ sie so bleibenden Eindruck, dass sie direkt im Anschluss für die Rolle der jungen Murph im Blockbuster „Interstellar“ gecastet wurde. Dort spielte sie an der Seite von Hollywood-Größen wie Jessica Chastain, Matthew McConaughey und Anne Hathaway. Für ihre Leistungen erhielt sie sogar den Saturn Award als beste Nachwuchsschauspielerin. 2020 übernahm Foy dann die Hauptrolle im Disney+-Remake des Klassikers „Black Beauty“ an der Seite von Kate Winslet.

Auch interessant: Lily Collins – wie stilsicher ist der „Emily in Paris“-Star im echten Leben?

Übrigens spielt Mackenzie Foy nicht nur in dem Film-Remake ein Pferdemädchen, sondern ist auch im realen Leben leidenschaftliche Reiterin.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

So teilt sie auf ihrem Instagram-Account, der 1,7 Millionen Follower (Stand: 21.12.21) zählt, jede Menge Bilder, die sie auf dem Pferderücken zeigen. Gleichzeitig engagiert sie sich auch für die „Wild Beauty Foundation“, eine gemeinnützigen Non-Profit Organisation, die sich Vierbeinern in Not annimmt und posierte jüngst in stylishen Looks für „EQLuxe“, ein Magazin für Themen rund um Pferd und Reiter.

Mackenzie Foy mag’s lässig

Noch eine Gemeinsamkeit, die Mackenzie Foy und ihre „Black Beauty“-Rolle Jo Green gemeinsam haben? Ein Faible für sportlich lässige Styles. Während es bei Events vor der Pandemie für die Jung-Schauspielerin gerne mal elegant sein durfte, zeigt sie sich jetzt am liebsten lässig und leger. Erst vor wenigen Wochen präsentierte sie sich etwa in diesem unaufgeregten Look:

Mackenzie Foy
Bei einem Auftritt in Kalifornien entschied sich Mackenzie Foy für einen Basic Look bestehend aus rotem Strickpulli, schwarzer Skinny Jeans und SneakernFoto: Getty Images

Keine Frage, der Blick auf Style und Karriere von Mackenzie Foy beweist: Die Renesmée-Schauspielerin ist ganz schön erwachsen geworden! Wir sind auf jeden Fall gespannt, in welcher Rolle wir sie das nächste Mal sehen werden.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Themen