Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteLife

Ireland Baldwin steht zu Hautstraffung am Kinn

Wie der Eingriff funktioniert

Ireland Baldwin macht Hautstraffung am Kinn öffentlich

Ireland Baldwin
Ireland Baldwin steht dazu, sich einem kleinen Beauty-Eingriff unterzogen zu habenFoto: Getty Images / Axelle/Bauer-Griffin

Model Ireland Baldwin (26) zeigt sich auf Instagram mit einer eng sitzenden Gesichtsbandage. Der Hintergrund: Sie hat sich einem sogenannten „Facetite“ unterzogen, also einer neuartigen Hautstraffung am Kinn. STYLEBOOK weiß, warum, und erklärt den minimal-invasiven Eingriff.

Eine mitgenommene Miene und der einfache Kommentar „hey“ – mit diesem Post verwirrte Ireland Baldwin ihre Fans auf Instagram:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was dahintersteckte, erklärte sich mit ihrem nächsten Post: ein Foto von ihr und ihrer Cousine, die beide ein sogenanntes Facetite hinter sich haben wollen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ireland Baldwins Kinn – was wurde gemacht?

Bei einem Facetite soll es sich um eine Art nichtoperatives Facelift handeln, unter Nutzung hochfrequenter Radiowellen. Diese sollen zielgerichtet auf das Bindegewebe der Haut im Gesicht einwirken, welche ab einem gewissen Alter von Natur aus beginnt, zu erschlaffen. Begleitend zur Hautstraffung besteht die Möglichkeit, gegen Fettpölsterchen im Gesicht und ein Doppelkinn vorzugehen. Daher wird ein Facetite häufig in Kombination mit einer Fettabsaugung durchgeführt (und die Begriffe von verschiedenen Medien oft gleichbedeutend verwendet).

Ireland und Alec Baldwin
Ireland Baldwin mit ihrem Vater Alec im Herbst 2019 Foto: Getty Images

Auch interessant: Ireland Baldwin hat Cardiophobie – was steckt dahinter?

Unter dem Foto hat Baldwin den Arzt vertaggt, der den Eingriff offenbar durchgeführt hat. Dr. Michael K. Kim ist plastischer Gesichtschirurg und laut eigener Aussage der erste Arzt in Portland, der das sogenannte Facetite anbietet.

Angeblich eine „revolutionärerer“ Behandlung

Der Eingriff werde unter lokaler Betäubung und ambulant durchgeführt; laut Dr. Kim ist er nach fünf bis sechs Tagen wieder vergessen. Wobei – nicht ganz: Wie der Arzt versichert, sind erste Ergebnisse bereits nach wenigen Tagen sichtbar und sollen sich in den kommenden sechs bis zwölf Monaten noch weiter verbessern. Auf seiner Website spricht er von einer „revolutionären minimal-invasiven Behandlung (…) zur chirurgischen Verjüngung“.

Auch interessant: Die natürliche Anti-Aging-Behandlung Microneedling im Check

Deshalb störte sich Ireland Baldwin an ihrem Kinn

Ireland Baldwin ist eine schöne Frau, doch sie werde „nie so schön wie ihre Mutter“ sein. Das soll ihr ein Social-Media-„Troll“ an den Kopf geworfen haben, wie sie vor wenigen Tagen auf Instagram verriet. Die Tochter von Hollywood-Schauspielerin Kim Basinger (68) und Alec Baldwin (64) gibt öffentlich zu, dass Kommentare dieser Art sie treffen – auch wenn sie lange versucht habe, sich genau das nicht anmerken zu lassen. „Seit ich ein Kind war, wurde ich von Erwachsenen im Internet als fett, hässlich, wertlos und irrelevant bezeichnet“, berichtet sie in ihrem Post.

Auch interessant: Selena Gomez über Bodyshaming: „Mein Gewicht ist mir egal“ 

Kim Basinger
Hollywood-Schauspielerin Kim BasingerFoto: Getty Images / Tibrina Hobson

Viele Jahre kämpfte Baldwin mit Magersucht und Bulimie, inzwischen habe sie ihre Essstörungen überwunden – die Unsicherheiten ihrem Aussehen betreffend jedoch nicht. Vor allem mit ihrem Kinn sei sie stets unglücklich gewesen. „Viele von euch behaupten ja gern, dass ich voll mit Lippenfillern, Brustimplantaten und Botox bin“, so Baldwin auf Instagram weiter. Doch das stimme nicht, stellt sie klar.

Das überschüssige Fett an ihrem Kinn habe sie schon immer gestört, auch als sehr dünn gewesen sei. „Dann wurde es nur noch präsenter in meinem Gesicht“, so Baldwin über ihren Eingriff im Intagram-Video. Mit 26 dürfe sie so eine Entscheidung treffen, gibt sie ihren Hatern mit: „Hättet ihr lieber gehabt, ich hätte gelogen? Oder könnt ihr euch nicht einfach aus meinem Leben raushalten.“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Quelle

Facetite, Dr. Michael Kim

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für