Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

STYLEBOOK-Interview

Was macht Luisa Hartema 10 Jahre nach ihrem GNTM-Sieg?

Luisa Hartema
Auch 10 Jahre nach ihrem Sieg bei Heidi Klum arbeitet Luisa Hartema noch als Model: „Die Zeit ist einfach gerannt“, sagt sieFoto: Munich Models / Luisa Hartema

Vor zehn Jahren wurde die damals 17-jährige Luisa Hartema Heidi Klums siebtes und bis dato jüngstes „Germany’s next Topmodel.“ Heute modelt die mittlerweile 27-Jährige immer noch – und will bald sogar erneut den US-Markt erobern. Im STYLEBOOK-Interview erzählt sie von ihren Plänen und wie es ihr in den vergangenen Jahren ergangen ist.

1,79 Meter groß, blonde Haare, blaue Augen – Luisa Hartema war 2012 die klare Favoritin der siebten Staffel „Germany’s Next Topmodel“ und ging am Ende als Gewinnerin nach Hause. Wir erreichten das Model in ihrer ostfriesischen Heimat Leer.

So erging es Luisa Hartema nach GNTM

Luisa auf dem Laufsteg
Luisa Hartema auf einem ihrer ersten Laufstege 2012 Foto: Getty Images

STYLEBOOK: Arbeitest du noch als Model?

Luisa Hartema: Ja, und das jetzt schon seit zehn Jahren in Vollzeit. Ich kann es selbst kaum glauben! Die meisten Shootings, für die ich gebucht werde, sind im Moment Kampagnen- und Katalog-Aufträge. Editorial-Shootings kommen ab und zu auch vor, aber recht selten. Es ist so viel in den letzten Jahren passiert, dass ich immer vergesse, was ich eigentlich alles gemacht und schon erreicht habe. Die Zeit ist einfach gerannt.

Hast du je überlegt, das Modeln aufzugeben?

Klar gab es mal Phasen, wo ich dachte: „Hey, warum passiert denn grade nichts?“ Man wartet teilweise auch echt lange auf Jobs. Das war am Anfang super schwer für mich und da habe ich kurz überlegt, etwas anderes zu machen. Mittlerweile habe ich aber mein Leben so organisiert, dass ich eben nicht mehr warte, sondern auch die ruhigeren Momente plane. Außerdem hat man heutzutage so viele Möglichkeiten – vielleicht mache ich einfach in fünf, sechs Jahren eine Ausbildung oder etwas anderes. Einfach mal schauen, was sich ergibt!

Was würdest du am liebsten machen, wenn du nicht mehr modeln würdest?

Es gibt einfach so viele Sachen, die ich liebe. Es wäre auf jeden Fall etwas Kreatives, vielleicht sogar in Richtung Handwerk. Haare und Make-up interessieren mich auch sehr, obwohl ich mich privat kaum schminke, mache ich das bei anderen total gerne. Nach zehn Jahren sammelt man natürlich einiges an nützlichen Tipps und Tricks – alleine durchs Zuschauen.

»Ich weiß nicht, ob ich noch mal bei GNTM teilnehmen würde

Luisa Hartema im Portrait
Das Model Backstage bei der Mercedes-Benz Fashion Week 2015Foto: Getty Images

Erinnerst du dich noch an das GNTM-Casting damals?

Mein Onkel hat mich auf die Idee gebracht. Wir hatten immer mal darüber nachgedacht, ob wir nicht gemeinsam zu Agenturen gehen und mich vorstellen und dann kam GNTM – super spontan! Einen Tag vorher hatte mein Onkel gesehen, dass es ein Open-Casting in Bremen gibt, wo wir dann auch hin sind.

Würdest du heute erneut bei GNTM teilnehmen?

Ich fand die Zeit bei GNTM mega. Ich habe nur gute Erinnerung an die Zeit und Staffel. Es war aber eine komplett andere Zeit damals, die überhaupt nicht mehr mit heute vergleichbar ist. Ich weiß nicht, ob ich heute noch mal teilnehmen würde, ehrlicherweise.

Finalistinnen von GNTM aus dem Jahr 2012
Die GNTM-Finalistinnen aus 2012 (von l.): Dominique, Kasia, Heidi Klum, Sarah-Anessa und Gewinnerin Luisa Foto: Getty Images

Hast du noch Kontakt zu den anderen Teilnehmerinnen aus deiner Staffel?

Wir haben uns auf jeden Fall alle richtig gut verstanden und haben auch immer Treffen geplant. Mit der Zeit wurde das leider schwieriger, da wir alle in ganz Deutschland verteilt sind. Wir folgen uns auf Instagram und sind immer ganz gespannt, was die anderen denn so machen. Das interessiert mich total, aber richtigen Kontakt haben wir alle bedauerlicherweise nicht mehr.

Auch interessant: Wie Ex-GNTM-Kandidatin Fata Hasanovic heute aussieht

ANZEIGE
Giorgio Armani Lip Power
122 Bewertungen
Bis zu 2 GRATISPROBEN zu jeder Bestellung
Lippenstift
ZUM PRODUKT | flaconi

»Der Kontakt mit Heidi ist nach meinem Sieg erloschen

Und wie schaut der Kontakt mit Heidi Klum aus? Seht ihr euch manchmal auf dem roten Teppich?

Nein, gar nicht. Der Kontakt ist direkt nach dem Sieg erloschen. Das ist aber verständlich, bei all den Mädchen, die sie über die Jahre kennenlernt. Ich habe sie das letzte Mal gesehen, als alle Gewinnerinnen in die Show eingeladen wurden – vor ungefähr fünf Jahren.

Luise Hartema Heidi Klum
7. Juni 2012: Luisa Hartema, gerade mal 17 Jahre alt, sicherte sich den GNTM-Sieg Foto: Getty Images

Verfolgst du die aktuellen GNTM-Staffeln?

Überhaupt nicht und das habe ich witzigerweise auch noch nie – selbst meine eigene Staffel nicht! Die wollte ich mit meinen Freunden mal zusammen schauen, aber es kam bisher nicht dazu. Ich höre mich so ungern selber reden.

Du hast fast 100.000 Follower auf Instagram. Wie wichtig ist eine hohe Reichweite, um erfolgreich als Model zu sein?

Puh, das ist super schwierig. Es hängt viel davon ab, in welche Richtung du nach der Show gehen möchtest – sei es als Influencerin oder als Moderatorin im Fernsehen. Es gibt super viele erfolgreiche Models, die auf Instagram fast gar keine Follower haben. Manche Modelagenturen checken Instagram aber trotzdem immer ab, hinderlich ist es auf jeden Fall nicht.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Warum denkst du, dass Modelagenturen an deinem Instagram-Profil interessiert sind?

Ich kann es mir nur so erklären, dass es an hybriden Jobs liegt. Oftmals wird man als Model gebucht und soll dann das Shooting oder die Kampagne auf Instagram verlängern. Dann spielt die Reichweite mit rein. Damit kann man noch extra Geld verdienen. Das ist jetzt nicht bei allen Jobs so, aber es gibt die Option.

Was hältst du davon, dass die Modelszene auch außerhalb von Instagram immer diverser wird?

Das finde ich richtig gut und das merke ich auch bei den Modeljobs. Man ist ja manchmal auch zu zweit oder dritt gebucht und da sind die Models heutzutage immer viel unterschiedlicher als noch vor ein paar Jahren. Deswegen finde ich es gut, wenn GNTM da mit gutem Beispiel vorangeht, da die Show einfach viele Leute gucken.

Auch interessant: GNTM diverser denn je? Da muss noch mehr gehen!

Denkst du, dass man als Person des öffentlichen Lebens Privat- und Berufsleben gut voneinander trennen kann?

Ich habe Instagram erst zwei bis drei Jahre nach meinem GNTM-Sieg gestartet, weil es für mich damals gar keine Rolle gespielt hat. Seitdem habe ich immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt, private Einblicke zu geben, mehr in meinen Stories zu reden, aber ich weiß nicht: Ich fühle es einfach nicht. Wenn ich eine Story mache, in der ich rede, bin ich immer überperfektionistisch und nehme sie hundertmal auf. Das macht am Ende dann auch keinen Sinn mehr, da es so unnatürlich und gestellt wirkt. Mein Privatleben an sich halte ich aber bewusst aus der Öffentlichkeit raus.

Luisa Hartema wohnt weiterhin in Leer

Wie kam es dazu, dass du immer noch im ostfriesischen Leer wohnst und nicht in Großstädten wie Berlin, München oder Köln?

Ich habe tatsächlich eine Zeitlang in München gewohnt, eben weil ich mal rauswollte. Aber ich bin nach einem Jahr wieder nach Leer zurückgezogen, weil ich gemerkt habe, dass Großstadt nicht mein Ding ist. Ich reise eh schon so viel und da hat es einfach keinen Sinn ergeben, woanders zu wohnen. Meine Familie und Freunde leben alle in Leer. Bei meinen Jobs finden es alle amüsant, dass ich eben nicht in Berlin oder Hamburg wohne. Am Anfang war es natürlich krass in Leer, weil mich einfach alle erkannt haben. Ich werde aber auch nach zehn Jahren ab und zu noch angesprochen. Darüber freue ich mich total, weil manche meine Karriere immer noch verfolgen.

Nächster Schritt: Umzug nach Amerika

Wo geht die nächste Reise deiner Karriere hin?

Ich warte gerade auf mein Visum für Amerika. Ich werde dieses Jahr 28 und ich habe mir selbst vorgenommen, dass ich – bevor ich 30 werde – es erneut in Amerika probieren und dort leben möchte. Noch einmal richtig durchziehen, bevor ich anfange, mir etwas zu Hause aufzubauen. Erste Station wird New York sein, da dort auch meine Agentur ist. Und dann mal gucken, dass ich mich dann auch mit Los Angeles vernetze.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für