Wohn-Tipps für den Herbst

So wird es zu Hause jetzt richtig gemütlich

Wenn es draußen kälter wird, muss es zu Hause umso gemütlicher werden
Foto: Annie Spratt | Unsplash

Die Wollmäntel und warmen Pullover sind wieder im Einsatz? Dann wird es Zeit, auch die Wohnung dem Herbst anzupassen. STYLEBOOK hat sieben easy Tipps für den Herbst-Look für zu Hause.

 Edle Samtstoffe, rustikaler Strick – egal, ob einzeln oder in Kombination, für den Herbst sind Materialien die wichtigsten Helfer in puncto Umgestaltung. STYLEBOOK hat die sieben schönsten Trends für den Herbst rausgesucht, die jedem Raum herbstliches Flair verleihen.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

1. Samt

Samtstoff ist weich und sorgt für einen gewissen Glamour-Faktor in den eigenen vier Wänden. Samtkissen verschönern jedes Sofa und können farblich an den Rest der Dekoration abgestimmt werden. Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, investiert in eine Sitzgelegenheit mit Samtpolstern. Sessel, Stuhl, Hocker oder ein bequemer Pouf in Farben wie Petrol, Rosé oder Taupe geben jedem Raum ein Herbst-Upgrade der besonderen Art.

2. Strick

Vorbei die Zeit der Fleecedecken – diesen Herbst gehört eine gestrickte Tagesdecke aufs Sofa. Vor allem mit einer Decke in grobem Norweger-Strickmuster gelingt ein rustikaler Look, Feinstrick ist aber natürlich auch erlaubt. Die Farben sollten gedeckt bleiben, am leichtesten lassen sich Creme-, Beige- und Grautöne kombinieren.

3. Metallic

Einer der beliebtesten Wohn-Trends: Metallic-Akzente in Gold oder Kupfer
Foto: Alisa Anton | Unsplash

Wer denkt, dass Metall ungemütlich und kalt ist, der irrt. In Wahrheit sorgen Metalltöne für besonders viel Gemütlichkeit. Wenn sich das Licht in der Oberfläche spiegelt, sorgen Vasen, Lampen oder Tabletts für warmen Glanz. Am beliebtesten aktuell: Messing und Kupfer.

4. Körbe

Herbst ist die Zeit der Ernte. Und Körbe verleihen jedem Raum genau diesen kernigen Look, der die eigenen vier Wände in ein gemütliches Landhaus verwandelt. Hineinlegen kann man Zeitungen oder Zeitschriften, Extra-Decken für den TV-Abend, Spielzeug der Kleinen, Strickutensilien, geheime Snack-Vorräte…

5. Kerzen

Bei Kerzenschein kann man es sich an Herbstabenden besonders gemütlich machen
Foto: Fabio Isso | Unsplash

Ob Duftkerze, Bienenwachskerze oder simple Teelichter – warmes Licht sorgt sofort für eine entspannte Atmosphäre. Der Geschmack entscheidet, ob es eine einzelne schöne Duftkerze sein soll oder ein ganzes Tablett mit unterschiedlich großen Expemplaren.

6. Teppiche

Schon mal den Teppich zur neuen Jahreszeit gewechselt? Machen die wenigsten. Doch kaum ein Home-Accessoire verändert den Look eines Raumes so schnell wie ein Teppich. Während im Sommer knallige Farben und leichte Webstoffe das Zimmer auffrischen, dürfen im Herbst flauschige Hochfloor-Teppiche, Fliz-Vorleger oder Teppiche im Vintage-Look einziehen. Die Farben dabei auf jeden Fall gedeckt halten.

7. Blumen

Ob Schnittblumen oder Topfpflanzen – Blumen sind die einfachste Art, sich die Farben des Herbstes nach Hause zu holen
Foto: Erol Ahmed | Unsplash

Das wohl einfachste Upgrade für einen Raum sind Blumen. In schönen Herbstfarben wie Gelb, Orange, Rot und Violett lassen sich mit Blumen gelungene Farbakzente setzen, ohne dafür gleich die ganze Wohnung umzugestalten. Besonders geeignet: Hortensien, Dahlien, Astern und Chrysanthemen.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!