Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Neuer Look

Leni Klum plötzlich brünett! Friseurin zeigt Haar-Transformation im Video

Leni Klum
So blond sieht Leni Klum nicht mehr aus! Bei Instagram überraschte Heidis älteste Tochter jetzt mit neuer FrisurFoto: Getty Images

Leni Klum ist immer wieder für eine Überraschung gut: Ein Jahr nachdem sie ganz plötzlich den Schritt in die Öffentlichkeit gewagt hatte, zeigte sich die 17-Jährige jetzt bei Instagram in einem komplett neuen Look: Die blonde Wallemähne à la Mama Heidi ist Geschichte, Leni setzt jetzt auf brünett. Eine ziemlich aufwendige Haar-Transformation, wie ihre Friseurin jetzt in einem kurzen TikTok-Clip unterstrich.

Blond war gestern, Leni Klum trägt die Haare jetzt braun! Bei Instagram überraschte Heidis älteste Tochter mit einem Foto, das sie beim Salatessen und mit frisch gefärbter und voluminös durchgestufter Mähne zeigt. Ihre neue Haarfarbe: eine warme, natürliche Braun-Nuance, passend zum dunklen Ton ihrer Augenbrauen.

Star-Looks

Auch interessant: Tragen Sie schon den „Octopus Cut“? Die Trendfrisur erklärt

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Leni Klums neue Haare – ganz schön aufwendig!

Für ihre neuen Haare dürfte Leni Klum so einige Stunden beim Friseur verbracht haben, schließlich ist es nicht so einfach, eine schöne, gleichmäßige und vor allem natürliche Braun-Nuance auf blondiertem Haar zu kreieren. Tatsächlich ist es nämlich nicht damit getan, den gewünschten Farbton einmal auf die Mähne aufzutragen, ihn einwirken zu lassen und anschließend auszuwaschen. Bei Instagram zeigte Lenis Hairstylistin Natty Jackson, wie viele Schritte am Ende für die krasse Haar-Transformation nötig waren:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Tatsächlich mussten Leni Klums zuvor blonde Haare zunächst kupferrot gefärbt bzw. getönt werden, um einem grünstichigen Hair-Fail vorzubeugen. Denn: Im blondierten Haar fehlen die Rotpigmente, die dem Haar im Bleachingprozess entzogen werden. Würde man direkt mit einem kühlen Braun-Ton über die helle Mähne färben, würden die Haare im Endeffekt grün schimmern.

Auch interessant: Haare verfärbt oder fleckig? SOS-Tipps, die sofort helfen

Um das zu verhindern, müssen die fehlenden Pigmente in einem Zwischenschritt hinzugefügt werden – ein Step, den auch Starfriseure nicht überspringen können. Erst dann kann der gewünschte Braun-Ton aufgetragen werden und dabei wird idealerweise – wie auch bei Leni – mit Strähnen und verschiedenen Farb-Nuancen statt mit einer einheitlichen Färbung gearbeitet. Dann kommt am Ende ein natürlicher changierender Look wie bei Heidis Tochter heraus. Das erfordert allerdings eine Menge Geduld, einige Friseur-Sitzungen und einen echten Haar-Profi.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys direkt auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für