Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Frisuren-Check

Welcher Pony passt am besten zu meiner Gesichtsform?

Frau mit Pony
Gerade, fransig, kurz, lang – die Pony-Möglichkeiten scheinen schier unendlich! Dabei kann die Gesichtsform Aufschluss darüber geben, welcher Pony der richtige für Sie ist.Foto: Getty Images

Frauen mit Pony-Frisuren wissen: Stirnfransen lassen jünger wirken, betonen die Augen und verändern den Typ. Voraussetzung ist allerdings der richtige Schnitt. STYLEBOOK verrät, welcher Gesichtsform welcher Pony am besten schmeichelt.

Der Pony ist einer der vielseitigsten Haar-Trends und funktioniert sowohl bei glatten Haaren als auch bei Naturwellen. In diesem Sommer stehen vor allem lässige Pony-Styles wie Curtain Bangs oder der Waft Fringe hoch im Kurs, aber auch der gerade Klassiker und der Seitenpony sind nach wie vor beliebt. Sie können sich noch nicht so richtig für einen Look entscheiden? Dann kann es helfen, den neuen Pony-Haarschnitt von ihrer Gesichtsform abhängig zu machen. Die gibt nämlich Aufschluss darüber, welche Stirnfransen Ihnen ganz besonders schmeicheln – und welche eher nicht.

Ovale Gesichtsform – Pony-Allrounder

Grafik Pony bei ovaler Gesichtsform
Foto: STYLEBOOK

Sie haben ein ovales Gesicht? Sie haben die freie Auswahl in Sachen Pony. Besonders schön sehen volle, leicht fransig geschnittene Styles an Ihnen aus, aber fest steht: Frauen mit ovalen Gesichtern, die Wangenknochen bilden dabei die breiteste Stelle im Gesicht, stehen alle Pony-Arten – selbst die heiklen Micro-Bangs.

Auch interessant: Trend-Frisur Pony – 5 angesagte Styles

Herzförmiges Gesicht – Seitenpony

Grafik Pony bei herzförmigerGesichtsform
Foto: STYLEBOOK

Frauen mit herzförmigem Gesicht stehen Seitenponys, da sie die markanten Züge der Trägerin weicher wirken lassen. Dasselbe gilt für lange und fransig geschnittene Styles. Wenn Sie sich nicht so richtig mit einem Seitenscheitel anfreunden können, sind auch Curtain Bangs eine gute Wahl für Sie.

Lange Gesichtsform – gerader Pony

Grafik Pony bei langer Gesichtsform
Foto: STYLEBOOK

Frauen mit einem länglichen, schmalen Gesicht sind mit einem geraden – aber nicht zu kurzen! – Pony am besten beraten. Die Seiten dürfen dabei gerne abgerundet geschnitten werden. Das gibt dem Gesicht einen charmanten Rahmen und kaschiert gegebenenfalls eine hohe Stirn. Ein zu kurzer Pony würde das Gesicht hingegen noch länger wirken lassen.

Rundes Gesicht – lockerer Seitenpony

Grafik Pony bei runder Gesichtsform
Foto: STYLEBOOK

Für Frauen mit rundem Gesicht eignet sich ein lockerer Seitenpony am besten – der nimmt optisch nicht nur Fülle aus dem Gesicht, er ist außerdem einfach zu stylen. Je nach Anlass kann der Seitenpony auch geglättet und im Sleek Look hinter die Ohren gekämmt werden. Das Ganze sieht übrigens am besten zu einem undone gestylten Bob aus.

Auch interessant: Rouge richtig auftragen – Tipps für jede Gesichtsform

Quadratische Gesichtsform – fransiger Pony

Grafik Pony bei quadratischer Gesichtsform
Foto: STYLEBOOK

Zu Frauen mit eher eckig geformtem Gesicht passt ein superlanger, fransiger Pony am besten. Zu viel Volumen zu den Seiten hin würde das Gesicht unvorteilhaft breit erscheinen lassen. Alternativ schmeichelt auch ein lässiger Seitenpony all jenen mit einem kantigen Gesicht – wichtig ist nur, dass der Schnitt nicht zu streng ausfällt.

Themen