Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Kurze Bob-Variante

Little Bob – wem die Frisur steht, wie man sie trägt

Street Style Look - Frau mit kurzen Haaren
Der Bob ist ein wahrer Klassiker unter den Kurzhaarfrisuren – diese Saison wird er besonders gern als kurzer Short Bob getragen.Foto: Getty Images

Der Bob ist ein Klassiker unter den Kurzhaarfrisuren und es gibt unzählige Varianten – ob bis zu den Schultern, mit Stufen oder Pony. Wer mutig ist, wagt sich jetzt an die Mini-Variante und lässt sich einen Little Bob schneiden. STYLEBOOK erklärt, wem die Frisur steht und wie der Schnitt am besten gestylt wird.

Was ist ein Little Bob?

Das Wort „Little“ bedeutet „klein“, und das verrät auch schon ziemlich viel über die Länge der neuen Trendfrisur: Die ist in der Tat ziemlich kurz. Die Spitzen sollten maximal bis zum Kinn reichen, dürfen aber auch gerne kürzer sein. Anders als beim klassischen, stufigen Bob, werden die Haare beim Little Bob stumpf und horizontal auf einer Linie geschnitten. Der Little Bob ist auch als Petit Bob oder Baby Bob bekannt.

Auch interessant: Comeback der Dauerwelle – wie die 80er-Trendfrisur jetzt gestylt wird

Wem steht der Little Bob?

Die Trendfrisur steht besonders gut ovalen, länglichen und schmalen Gesichtern: Durch den geraden Schnitt und den Verzicht auf Stufen, verkürzt er optisch die lange Gesichtsform, macht sie weicher und verleiht auch feinem Haar mehr Fülle und Volumen. Aber auch mit einer herzförmigen Gesichtsform sieht der Petit Bob stylisch aus. Frauen mit eckigen Gesichtszügen sollten aber Abstand von der Trendfrisur nehmen, denn die stumpf geschnittenen Haare betonen die kantige Kinnpartie. Auch Frauen mit einem runden Gesicht tut der Petit Bob keinen Gefallen. Da die Frisur auf Kinnhöhe endet, sorgt der Look für ein noch runderes Gesicht.

Wie stylt man die Bob-Frisur am besten?

Durch die gleichmäßige Länge, sieht der Petit Bob immer gepflegt aus und braucht an sich wenig Styling. Wem das aber zu langweilig ist, der hat trotz der kurzen Haare eine Menge an Styling-Option.

Petit Bob mit glatten Haaren

Frau mit Little Bob
Geglättet sieht der Little Bob besonders gepflegt ausFoto: Getty Images

Ähnlich wie der Sleek Bob kann auch der Petit Bob getragen werden. Glatte Haare, scharfe Kanten und ein akkurater Scheitel machen den Look aus. Dafür die Haare mit Hitzeschutz einsprühen und mit einem Glätteisen über die längen gehen, bis die Haare den typischen Sleek-Look haben. Mit Glanzspray fixieren.

Little Bob mit Pony

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Mit einem Pony wirkt der Petit Bob besonders edgy und selbstbewusst, die akkurate Trendfrisur kommt damit besonders gut zur Geltung. Dabei ist der Stil egal – ob Micro-Pony, schräg oder fransig, hier darf frei gewählt werden. Und auch beim Styling dürfen Sie sich austoben. Ob glatt oder mit Wellen, offen oder undone – der Little Bob lässt sich auf verschiedenste Weisen stylen.

Auch interessant: 5 coole Arten einen Dutt zu stylen – von Sleek bis Messy Bun

Little Bob mit leichten Wellen

Frau mit Little Bob
Der Little Bob kann wellig-undone gestylt werden, eine Nummer eleganter wird es, wenn man mit Gel zusätzlich einen Sleek Look erzeugtFoto: Getty Images

Bei Wellen empfiehlt es sich Schaumfestiger ins feuchte Haar einzuarbeiten, um der Frisur mehr Volumen und Festigkeit zu verleihen. Wellen gelingen sowohl mit dem Lockenstab, als auch mit einem Glätteisen. Für einen definierten Look, vereinzelt Wellen mit etwas Wachs herausarbeiten. Salt-Spray sorgt für zusätzlich Volumen und Griffigkeit im Haar.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für