Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Was dahintersteckt

Joey King: „Jede Frau sollte sich einmal im Leben ihre Haare abrasieren“ 

Joey King
Was für eine Haarpracht – Schauspielerin Joey KingFoto: Getty Images

Joey King tourte gerade über die roten Teppiche der Welt an Seite von Brad Pitt, stellte ihren gemeinsamen Film vor und experimentierte bei den Premieren immer wieder mit neuen Looks und Frisuren. Ein Haarstil veränderte ihr Leben, wie sie nun erzählte.

Dreimal musste sich Joey King für verschiedene Filmrollen ihre Haare abrasieren. „Und ich würde es immer wieder tun“, erzählte die 22-Jährige nun im Interview mit Allure. „Jede Frau sollte ihre Haare mindestens einmal im Leben abrasieren. Ich habe mich nie freier gefühlt oder mehr im Gleichgewicht mit meinem Aussehen.“ Sie habe sich einfach nicht mehr hinter ihrem Haar verstecken können.

Auch interessant: Wem steht ein Buzzcut? Trendfrisur im Experten-Check

Joey King mit abrasierten Haaren

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ihr raspelkurzer Look sei aber nicht bei jedem gut angekommen, sie habe viel Hass bekommen, sei ausgelacht worden. Doch Joey King habe sich mit abrasierten Haaren „tatsächlich selbstbewusster denn je gefühlt“, so die Schauspielerin. Heute experimentiert die US-Amerikanerin mit ihrer Mähne, greift öfter mal zu Extensions oder Perücken. Bei der Premieren-Tour ihres Films „Bullet Train“, in dem sie an der Seite von Brad Pitt spielt, zeigte sie sich etwa mit einem Fake Blunt Bob oder Wasserwelle.

Auch interessant: Die besten Frisuren für heiße Tage

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bald wird Joey King einen weiteren großen Haar-Moment haben: Sie ist mit Produzent und Regisseur Steven Piet verlobt. Die Hochzeit ist bereits in Planung und der Make-up-Artist des Vertrauens ausgewählt: Allan Avedaño. Den kennt sie seit ihrem zehnten Lebensjahr. Die „People’s Choice Award“-Preisträgerin dazu: „Er hat mir alles über Make-up beigebracht.“ Kosmetik sei die Liebe ihres Lebens, wie sie sagt. Und noch etwas verrät sie Interview mit Allure: Für ihre Haut nutze sie einen Hautpflegestab mit Rotlichtherapie in Kombination mit Hautöl. Ein Geschenk ihres Verlobten, „und es hat meine Haut verändert“, so King.

Quelle

 Joey King Is Winning at Life and Love, Allure

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für