Low-Carb Version

Der etwas „andere“ Kartoffelsalat

Kartoffelsalat
Probieren Sie doch mal was neues, mit der Low-Carb Kartoffelsalat-Version
Foto: Getty Images

Bei diesem Rezept gibt es keine Anleitung, wie Sie den gewöhnlichen Kartoffelsalat zubereiten. Denn bei dieser gesunden Variante, steht nicht wie gewohnt, die Kartoffel im Fokus. Grundlage dieses Rezepts ist die Kohlrabi. Kann diese gesunde Alternative da geschmacklich mithalten?

Food-Bloggerin Doreen Hassek ist von Natur aus experimentierfreudig. Da ist es ganz leicht für sie, gute Low Carb-Rezepte zu finden. Heute auf der Speisekarte: Fake-Kartoffelsalat.

Die Kartoffeln darin wird man vergeblich suchen. Einfach mit zur nächsten Grillparty nehmen und gespannt auf die Reaktionen der anderen warten. Eine Überraschung für alle!

Auch interessant: Diese Rezepte bringen Abwechslung ins Garten-Buffet

Zutaten für 2 Personen:

2 Kohlrabi,

2 Eier,

1 rote Zwiebel,

1 Handvoll TK-Erbsen,

4 Stücke Senfgurke oder 2 Gewürzgurken,

3 EL Salatcreme,

etwas Gurkenwasser,

3 TL Senf,

Curry,

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Kohlrabi putzen, klein schneiden und in Salzwasser weich kochen. Gegen Ende der Garzeit die Erbsen dazugeben und wenn alles gar ist, eiskalt abschrecken, damit die Erbsen schön grün bleiben.

Kohlrabi

Kohlrabi ist bei diesem „Kartoffelsalat“ die Hauptzutat
Foto: Getty Images

Anzeige: Dieses Schneidebrett dient nicht nur der Zubereitung von Gerichten sondern als rustikale Servierplatte.

2. Die Eier wachsweich kochen und pellen.

3. In der Zwischenzeit die Zwiebel in sehr feine halbe Ringe schneiden und aus den restlichen Zutaten ein Dressing zusammenrühren.

4. Die Eier klein schneiden und mit dem Kohlrabi, den Erbsen, den Zwiebeln und dem Dressing verrühren. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Voilá und guten Appetit!

Mit unserem Newsletter als Erstes up to date sein – hier geht’s zur Anmeldung: https://www.stylebook.de/newsletter

Themen