Eine Tasse Broccoccino?

Darum trinken Australier jetzt Kaffee mit Gemüsepulver

Broccoli-Latte
Neuer Kaffee-Trend aus Australien ist der Broccoli-Latte. Das Szene-Cafes «Commonfolk Coffee» in Melbourne rührt Gemüsepulver in den Kaffee.
Foto: Foto: Csiro/CSIRO

Der eine würzt ihn, der andere versüßt ihn mit Vanille- oder Karamell-Sirup: Bei der Kaffee-Zubereitung vertritt jeder seine eigene Philosophie. In einem Café in Melbourne gibt es den Heißgetränk-Klassiker nun mit Gemüsegeschmack.

Kaffee-Traditionalisten dürften das Gruseln bekommen:

Mit unserem Newsletter als erstes up-to-date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Dazu wird ein Gemüsepulver in den Kaffee gemischt oder gegebenenfalls oben auf den Schaum gestreut. Zwei Teelöffel davon sollen soviel Nährstoffe enthalten wie eine Portion Brokkoli – eine der Gemüsesorten, die besonders gemocht oder sehr gehasst wird.

Auch interessant: „Egg-Cappuccino“ – der Kaffee-Trend aus Vietnam

Der Besitzer des Coffeeshops, Sam Keck, berichtete der australischen Nachrichtenagentur AAP von gemischten Reaktionen seiner Kunden. „Wir haben eine Gruppe von gesundheitsbewussten Broccoli-Fans, die das lieben“, sagte Keck. „Und dann gibt es die andere Gruppe, die sagt: „Würg! Das schmeckt wie Broccoli.“ Aber ein bisschen obendrauf mögen die auch.“

Themen