Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Designer starb im November

200 Virgil-Abloh-Sneaker für über 22 Millionen Euro versteigert

Virgin Abloh-Sneaker
Drei Monate nach dem Tod des US-Designers Virgil Abloh sind 200 von ihm entworfene Paar Schuhe in New York für Rekordsummen versteigert wordenFoto: dpa Picture Alliance

Der Designer Virgil Abloh starb im November im Alter von gerade einmal 41 Jahren. Nun wurden 200 Paare des von ihm entworfenen Sneaker-Klassikers „Air Force 1“ versteigert. Der Erlös soll schwarzen Schülerinnen und Schülern zugutekommen.

Nach dem Tod des US-Designers Virgil Abloh sind 200 von ihm entworfene Paar Schuhe in New York für insgesamt mehr als 25 Millionen Dollar (etwa 22 Millionen Euro) versteigert worden.

Die 200 Paare des erstmals veröffentlichten Sneakers „Air Force 1“, die Abloh für die Modemarken Nike und Louis Vuitton entwarf, hätten bei der Auktion insgesamt 25,3 Millionen Dollar eingebracht und damit mehr als achtmal so viel wie im Vorfeld geschätzt, teilte das Auktionshaus Sotheby’s mit.

Auch interessant: Die 5 coolsten Sneaker-Trends für Frauen

68 Gebote für Virgin-Abloh-Schuhe in Größe 44

Teuerstes Stück war eines der Schuhpaare mit der Größe 37, das rund 350.000 Dollar einbrachte. Die meisten Gebote bekam ein Schuhpaar mit der Größe 44, insgesamt 68. Der Erlös soll an eine Stiftung gehen, die die Ausbildung von schwarzen Schülerinnen und Schülern unterstützt. Abloh war im November im Alter von nur 41 Jahren an Krebs gestorben. Zuletzt hatte er unter anderem als Designer und Kreativchef der Männerlinie bei Louis Vuitton gearbeitet. Zwei Tage nach seinem Tod hatte der französische Mode-Konzern in Miami eine Fashionshow zu Ehren des Modeschöpfers ausgerichtet, unter den prominenten Gästen: Kim Kardashian West, Kanye West, Pharrell Williams und Bella Hadid.
Die Veranstaltung mit dem Titel „Virgil Was Here“ (auf deutsch: Virgil war hier) stellte die von Abloh entworfene Kollektion für Frühjahr/Sommer 2022 vor und ehrte damit das „kreative Genie“, hatte Louis Vuitton vorab auf Twitter mitgeteilt.

Mit Material von dpa

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys direkt auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für