5 Trends im Check

Die Strickpullover-Trends für den Herbst – von Zopfmuster bis Schulterpolster

Frau in Strickpulli
Klar, schlichte Strickpullover gehen auch in diesem Herbst noch – es darf jetzt aber auch gerne etwas wilder werden!
Foto: Getty Images

Die Pulli-Saison steht in den Startlöchern! Es wird also höchste Zeit, die neuen Kuschel-Styles für diesen Herbst mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Sind Sie bereit für wilde Strickmuster, Schulterpolster und Rollkragen? STYLEBOOK checkt die Strickpullover-Trends!

Pullover mit Polo-Kragen

Auf Cardigans und Pullunder folgen jetzt auch noch Strickpullover mit Kragen, die ein bisschen aussehen wie Poloshirts mit langen Ärmeln. Was lernen wir daraus? Bieder ist in diesem Herbst das neue stylisch! Besonders angesagt sind Polo-Pullover im Retro-Style mit Rautenmuster, ein bisschen schlichter wird es mit unifarbenen Strick-Modellen in Beige oder Khaki.

Frau in Pullover

Früher No-Go, heute Trend: Strickpullover mit Kragen
Foto: Getty Images

Pullover mit Polo-Kragen stylen

Die Polo-Pullover sind ganz unkompliziert beim Styling. Für einen lässigen Look können sie zu Jeans und Loafers kombiniert werden, auch zu Leder oder als Stilbruch zur Jogginghose machen sie eine gute Figur. Aber Finger weg von Plisseeröcken als Stylingpartner – die Kombi wirkt dann doch zu spießig.

Oma-Style war gestern! Wir tragen jetzt oversized Pullunder

Pullover mit Jacquard-Musterung

Die Jacquardstrick-Technick macht wilde, komplexe Strickmuster möglich und das wird in diesem Herbst ordentlich ausgenutzt! Egal, ob Zebra, Karo oder abstrakte Formen – alles, was bunt ist, und nicht 0815 aussieht, findet sich jetzt als Muster auf Oversized-Strickpullovern wieder.

Sonia Lyson

Sonia Lyson kombiniert Jacquardstrick-Pulli zu gleichfarbigem Rock
Foto: Getty Images

Pullover mit Jacquard-Musterung stylen

Der Pullover ist als Statement-Teil wild genug. Damit es nicht zu viel wird, sollte beim restlichen Styling daher am besten eine Farbe aus dem Oberteil aufgegriffen oder einfach ein Basic-Teil zum Hingucker-Piece kombiniert werden. Also: Gleichfarbiger Rock oder eine einfache Blue-Jeans dazu und schon steht der Look.

Auch interessant: Die schönsten Röcke zum Strickpullover finden Sie hier

Strickpullover mit Zopfmuster

Der Strickpullover mit Zopfmuster ist wohl der Pulli-Klassiker schlechthin, schließlich begleitet er uns seit Kindertagen durch jeden noch so kalten Winter. Design-Labels wie Dolce & Gabbana belebten den etwas angestaubten Strick-Style jetzt wieder. Das Resultat: Fashionistas tragen in diesem Herbst Zopfstrick in Form von kastigen Oversize-Pullovern in zarten Weiß- und Cremetönen:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Strickpullover mit Zopfmuster stylen

Gebrochen wird die maskulin anmutende Trend-Form jetzt mit Statement-Schmuck. Wichtig ist beim Styling außerdem, dass dem klassischen Strickmuster die Strenge genommen wird. Am besten geht das mit der Kombination zu Lederhose und Chunky Boots oder aber zum Leo-Midi-Rock und Sneakern. Und: Von der figurbetonten Zopfmuster-Version sollte man auch in dieser Saison noch Abstand nehmen, weil die weiterhin eher spießig statt cool wirkt.

Auch interessant: Kapuzenpullover cool kombinieren – die besten Stylingtipps

Pullover mit Schulterpolster

Der Fokus auf der Ärmelpartie bleibt bestehen, betonte Schultern im 80er-Style funktionieren auch bestens in Pullover-Form. Der Volumen-Effekt wird dabei vornehmlich mit Ballon-, Puffärmeln  oder Schulterpolstern erreicht.

Frau in Pullover

Schulterpolster bleiben uns auch in diesem Herbst erhalten
Foto: Getty Images

Pullover mit Schulterpolster stylen

Voluminöse Ärmel und eine betonte Schulterpartie machen optisch breit, in Kombination mit groben Strick sowieso. Wer also nicht kastig wirken möchte, sollte am besten zu dünneren Strickstoffen greifen und untenrum einen schmalen Stylingpartner wählen. Der normale Skinny-Jeans-Look wirkt mit einem Statement-Ärmel-Pullover direkt viel stylischer.

Auch interessant: Die 5 schönsten Strickjacken-Trends für Frauen im Check

Der Feinstrick-Rolli

Der Feinstrick-Rolli ist in der vergangenen Wintersaison zum wichtigsten Basic-Teil in unserem Kleiderschrank geworden. Daran ändert sich auch 2020 nichts, jetzt tragen wir ihn bloß nicht mehr nur in klassischem Schwarz, sondern gerne auch in dezenten Neutrals oder Knallfarben wie Orange.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Feinstrick-Rolli stylen

Rolli zu Midirock und XXL-Mantel geht immer. Wer es cooler mag, trägt eine schwarze Flared Leggings und Lederblazer zum engen Oberteil. Lässig sieht der feine Rollkragen aber auch unter einem Hoodie aus.