Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von schlicht bis wild

Die 6 schönsten Strickpullover-Trends für den Herbst

Frau in Strickpullover
Kein Herbst ohne Strickpullover! Welche Modelle gerade in sind und welche nicht – STYLEBOOK weiß es.Foto: Getty Images

Die Strickpulli-Saison steht in den Startlöchern! STYLEBOOK nimmt die Kuschel-Styles für den Herbst 2021 genau unter die Lupe – sind Sie bereit für wilde Strickmuster, Knallfarben und Cut-Outs? Die 6 schönsten Strickpullover-Trends im Check.

Strickpullover mit Streifen

Lange Zeit waren Streifenshirts nicht mehr als ein langweiliges Basic-Teil mit bieder-angehauchtem Image – bis jetzt. Die Winterversion des Ringelshirts findet sich in dieser Saison in den Strickpullover-Trends wieder und das in ihrer klassischsten Form. Heißt: mit weißem oder cremefarbenem Grundton und einigen schmalen, schwarzen oder blauen Streifen. Neu ist nur die Passform, das grobgestrickte It-Piece wird in diesem Herbst vornehmlich oversized getragen.

Frau in Streifenshirt
Der Streifenpulli hat sich vom Basic-Piece zum absoluten Trendteil gemausertFoto: Getty Images

Der Streifenpulli kann schlicht und auffällig! Soll bedeuten: Er passt genauso gut zu weiter Jeans und Chucks wie zur flaschengrünen Lederpants und chunky Flats. Hier ist wirklich alles drin!

Auch interessant: Hallo, Herbst! 5 schöne Übergangsjacken für Frauen

Pretty in Pink 

In den Stores der großen Modehäuser ist eine Farbe gerade besonders besonders präsent: Pink! Von Erdbeer bis Babyrosa ist alles mit dabei – Hauptsache, es knallt. 

Frau in pinkem Pullover
In diesem Herbst führt an Pink kein Weg vorbei!Foto: Getty Images

Damit der pinke Look nicht zu girly wirkt, kombiniert man ihn am besten mit weiten Jeans oder Lederpants und roughem Schuhwerk. Ebenfalls angesagt: Pink zu schwarz-weißem Hahnentritt oder aber als Stilbruch zum dunkelroten Zweiteiler. Weiße Sneaker dazu, schon steht der Trendlook! 

Strickpullover-Trend Cut-Outs

Klar, in erster Linie sollen Strickpullover warmhalten, bei diesen Trend-Teilen steht aber eindeutig der Style-Faktor im Vordergrund. Schlichte (Rippen-)Strickpullover werden jetzt gerne mit Cut-Outs, also Aussparungen, an Rücken oder Schultern gepimpt. Heraus kommt ein figurbetonter Pullover mit dem gewissen Etwas an Sexappeal. Der perfekte Strick-Trend für alle, die auch im Herbst auf subtile Art und Weise Haut zeigen wollen!

Frau in Strickpullover
Ein Pullover mit Cut-Out eignet sich bestens, um Tattoos in Szene zu setzenFoto: Getty Images

Wichtig: Wenn Sie beim Cut-Out-Trend mitziehen möchten, bitte nicht einfach drauf los schneiden, die Maschen würden sich nach und nach aufziehen. Besser, Sie investieren direkt in ein fertiges Cut-Out-Modell. Dabei aber unbedingt darauf achten, dass das Oberteil gut sitzt, eine schlechte Passform wird an den Cut-Outs sofort sichtbar!

Der Pullover ist als Statement-Teil wild genug. Damit es nicht zu viel wird, sollte beim restlichen Styling daher am besten eine Farbe aus dem Oberteil aufgegriffen oder einfach ein Basic-Teil zum Hingucker-Piece kombiniert werden. Also: Gleichfarbiger Rock oder eine einfache Blue-Jeans dazu, schon steht der Look.

Strickpullover-Trend Zopfmuster

Der Strickpullover mit Zopfmuster ist wohl der Pulli-Klassiker schlechthin, schließlich begleitet er uns seit Kindertagen durch jeden noch so nasskalten Herbst und Winter. Design-Labels wie Dolce & Gabbana beleben den etwas angestaubten Strick-Style jetzt wieder. Das Resultat: Fashionistas tragen in diesem Herbst Zopfstrick in Form von kastigen Oversize-Pullovern in zarten Weiß- und Cremetönen. Wem das zu langweilig ist, der greift einfach zu Zopfstrick in Knallfarbe.

Frau in
Von wegen spießig! Zopfmuster ist jetzt stylischFoto: Getty Images

Gebrochen wird die maskulin anmutende Trend-Form jetzt mit Statement-Schmuck. Wichtig ist beim Styling, dass dem klassischen Strickmuster die Strenge genommen wird. Am besten geht das mit der Kombination zu Lederhose und Chunky Boots oder aber zum Leo-Midi-Rock und Sneakern. Und: Von der figurbetonten Zopfmuster-Version sollte man auch in dieser Saison noch Abstand nehmen, weil die weiterhin eher spießig statt cool wirkt.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für