Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Welche Creolen betroffen sind

Erhöhte Nickelwerte! „Tedi“ ruft Ohrringe zurück

Tedi
Europaweit gibt es mehr als 2000 Tedi-Filialen Foto: Getty Images

Erhöhte Nickelwerte in Schmuck können gesundheitsschädlich sein. Weil eines ihrer Ohrringmodelle jedoch zu viel von dem bedenklichen Metall enthält, hat das Unternehmen „Tedi“ nun einen Rückruf gestartet.

Wegen erhöhter Nickelwerte ruft die „Tedi“ seine Ohrringe „Creolen (Kreuz)“ zurück. Der Stoff könne gesundheitsgefährdend sein, heißt es in dem auf dem Portal Lebensmittelwarnung.de veröffentlichten Rückruf. Produkttests hätten die erhöhten Werte nachgewiesen.

Auch interessant: Rückruf bei dm! Beliebtes Balea-Produkt mit Keimen belastet

Creolen können in allen „Tedi“-Filialen zurückgegeben werden

Die Warnung betreffe die Creolen mit der Artikelnummer 52659001751000000150 aus Filialen in ganz Deutschland, hatte „Tedi“ mitgeteilt. Von der weiteren Verwendung des Schmucks werde abgeraten. Kunden, die das Produkt gekauft hatten, können es gegen Erstattung des Verkaufspreises oder gegen einen anderen Artikel in jeder Filiale umtauschen.

Der Non-Food-Disounter wurde im Jahr 2004 gegründet und betreibt heute europaweit mehr als 2000 Filialen. Dabei steht die die Abkürzung „Tedi“ für „Top Euro Discount“. Im Sortiment finden sich unter anderem Bastelutensilien, Schreibwaren und Geschenkartikel.

Quelle
Lebensmittelwarnung.de
Mit Material von dpa

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für