Cowboy-Stiefel, Combat-Boots…

Der Herbst naht! Die 5 schönsten Schuhtrends für Frauen

Frau in Boots
Tausche Sandale gegen Herbst-Boots! Welche Modelle jetzt besonders angesagt sind? STYLEBOOK macht den Trend-Check!
Foto: Getty Images

Der Herbst steht in den Startlöchern, höchste Zeit, sich ein Paar neue Schuhe für die nasskalte Saison zuzulegen! Der Trend geht in diesem Jahr zu echten Statement-Pieces: Mehr Sohle, mehr Absatz, mehr Schaft – jetzt darf es gerne auffällig werden. STYLEBOOK zeigt, welche stylischen Herbstschuhe uns in diesem Jahr durch Laub und Regenmatsch tragen.

Combat Boots

Combat Boots sind die perfekten Begleiter für matschige Regentage! Dabei handelt es sich um klobige, meist schwarze Schnürstiefel mit ordentlich Plateau, auffälliger Sohle und hohem Schaft. It-Modelle wie die Prada „Monolith“- oder „Derby“-Boots tragen zusätzlich auch noch kleine Taschen im Wadenbereich, die den derben Eindruck verstärken.

Frau in Boots

Nicht gerade dezent: Chunky Schnürstiefel von Prada
Foto: Getty Images

Tatsächlich sind die Combat Boots – wie der Name schon vermuten lässt – an das Design der Lederstiefel von Soldaten angelehnt. Damit der Style insgesamt also nicht zu derb wird, sollten die klobigen Schuhe am besten im Stilbruch zu femininen Pieces wie Plisseeröcken oder Midi-Kleidern getragen werden. Aber auch als Stylingpartner zur Jeans sorgen die Combat-Boots für einen lässigen Look. Hier sollte aber wieder darauf geachtet werden, dass der Look insgesamt nicht zu hart wird. Die rockige Lederjacke darf also gerne im Kleiderschrank bleiben, ein eleganter Trenchcoat oder Herbstmantel ist in Kombination zum Combat Boot die bessere Wahl. Wenn es unbedingt ein Leder-Oberteil zu den Boots sein soll, dann sollte der Style am besten mit femininen Accessoires oder einem verspielten Kleid entschärft werden.

Auch interessant: Diese Jacken passen perfekt zu Combat Boots

Chunky Chelsea Boots

Frau in Boots

Lässige Wegbegleiter: Chunky Chelsea Boots ersetzen im Herbst quasi die Sneaker – sie passen zu jedem Look
Foto: Getty Images

Selbiges gilt für diese Trendschuhe: Die klassischen Chelsea Boots haben – Bottega Veneta sei Dank – ebenfalls ein derbes Upgrade bekommen. XXL-Plateau, hoher Schaft, Reliefsohle, schwarzes Leder – im Prinzip handelt es sich bei den chunky Chelsea Boots auch um eine Art Combat Boot – nur eben ohne Schnürung, dafür aber mit den Chesea-Boot-typischen elastischen Einsätzen an der Seite.

Auch interessant: Herbstkleider – die perfekten Stylingpartner zu chunky Boots

Ankle-Boots mit Blockabsatz

Statement-Sohlen und -Designs hin oder her, ein Trend begleitet uns durch jede Herbst-Saison: Der altbewährte Leder-Ankle-Boot. Wir tragen die schlichten, knöchelhohen Evergreens jetzt mit Blockabsatz, dünner Sohle und Spitze. Während die Form eher mit Zurückhaltung glänzt, darf es in puncto Farbe und Muster ruhig mal ein bisschen wilder werden. Natürlich sind schlichte Leder-Varianten und Kroko-Muster nach wie vor angesagt, wem das aber zu langweilig ist, der darf aber auch gerne zu wilden Animal-Prints, Knallfarben oder schneeweißen Ankle-Boots greifen. Alternativ können Sie aber auch in Modelle mit auffälligem Absatz investieren.

Frau in Ankle Boots

Ankle Boots tragen in diesem Herbst Hingucker-Details
Foto: Getty Images

Auch interessant: Denim-Trends im Check! Wir tragen jetzt Paperbag-Jeans

Cowboy-Boots

Früher als Modesünde verschrieen, gehören Cowboy-Boots heute zu den größten Modetrends der Saison und werden nicht länger nur zum Reiten, sondern auch auf den Laufstegen dieser Welt getragen. Die klassischen Stiefel kommen mit spitzer Schuhkappe, Ziernähten, abgeschrägten Blockabsatz und weitem Schaft, der bis weit über den Knöchel reicht.

Frau in Cowboy Boots

Cowboy-Boots zaubern auf lässige Art und Weise lange Beine
Foto: Getty Images

Kombiniert werden die Boots zu allem! Zusammen mit einem Maxi-Blümchenkleid entsteht ein stylischer Cowgirl-Look, mit Jeans wird der Style wiederum lässig. Auch wenn es sonst immer ein ungeschriebenes Fashion-Gesetz war, dass die Hose im und nicht über den Stiefel getragen wird, ist das in diesem Jahr anders, gerade zur drüber getragenen Schlaghose machen Cowboy-Boots eine gute Figur – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die Kombination von Hose mit weitem Bein zur gleichfarbigen Cowboy-Stiefelette mit spitzer Schuhkappe und Absatz streckt nämlich optisch! Natürlich darf die Hose aber auch weiterhin in die Stiefelette gesteckt werden – dann ist aber beim restlichen Styling Vorsicht geboten. Cowboy-Boots mit Skinny Jeans und Karohemd sehen eher nach Mottoparty aus als nach einem stylischen Outfit. Cooler ist eine Boyfriend-Jeans, die in den Schaft gesteckt wird.

Schwarze Loafers mit Söckchen

Sock Boots waren gestern, jetzt tragen wir ganz einfach unsere liebsten Sommer-Loafers auch in der kälteren Jahreszeit und machen sie mit süßen Söckchen (einigermaßen) herbsttauglich.

Auch interessant: Socken in Sandalen – früher No-Go, heute Trend

Frau in Loafers

Mit Söckchen können wir Loafers jetzt auch im Herbst tragen
Foto: Getty Images

Dabei wird vornehmlich auf die Kombination von schwarzen Söckchen zu ebenfalls schwarzen Loafers aus (Kunst-)Leder gesetzt, die mit dicker Sohle und gerne auch mit Lackoptik oder Zierschnallen punkten – Hauptsache, die Schuhe sehen nicht zu niedlich aus, ansonsten erinnert der Socken-Style nämlich auch an einen Schulmädchen-Look. Mit der dunklen Socken-Schuh-Kombi sind Sie aber in jedem Fall auf der sicheren Seite und können den Style zu ihrem Lieblings-Midikleid oder aber zur Jeans-Culotte tragen – prinzipiell zu allem, wo Sie eigentlich nackte Knöchel zeigen würden.

Themen