Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von „Beaters“ bis „Low-Tops“

27 Begriffe, die echte Sneaker-Fans kennen sollten

Sneaker
Nicht ohne meine Sneaker! Für echte Turnschuh-Liebhaber gibt es eine Reihe von Begriffen, die sie kennen sollten Foto: Getty Images

Sind Sie ein echter Sneaker-Fan? Dann können Sie jetzt Ihr gesammeltes Turnschuh-Wissen testen. Allen anderen erklärt STYLEBOOK, was es mit „Beater“ und „Womft“ auf sich hat, was ein „OG“ ist und wieso es cool ist, „Customs“ zu besitzen.

Der Frühling naht – Grund genug, die geliebten Turnschuhe aus dem letzten Jahr wieder rauszuholen oder sich das ein oder andere neue Paar zu gönnen. Dabei rankt sich eine echte Wissenschaft um die bequemen wie stylischen Schuhe, von denen viele Frauen nicht genug haben könne. STYLEBOOK erklärt 27 Begriffe, die echte Sneaker-Fans kennen sollten.

Beater

Extrem geliebte Sneaker werden gern als „Beater“ beschrieben. Das bedeutet, dass der Alltagsschuh oft getragen und entsprechend wenig geschont wird.

Auch interessant: Die coolsten Sneaker-Trends für den Frühling

BNIB

Steht für „Brand New in Box“ und meint einen neuen, ungetragenen Sneaker in seinem Originalkarton.

Campout

Ein neuer Sneaker in limitierter Stückzahl animiert oft Massen, sich die Nächte vor dem einschlägigen Fachgeschäft um die Ohren zu schlagen. Das Campen für den Traumschuh nennt sich „Campout“.

Auch interessant: Was hilft, wenn Schuhe quietschen?

Collabos

„Collabo“ ist die Abkürzung von „Collaboration“ und meint die Zusammenarbeit zweier großer Brands, meist Schuhmarke und Shop.

Customs

„Customs“ sind einzigartige Sneaker, die individuell designed und im Einzelauftrag hergestellt werden.

CW oder Colourway

Mit „Colourway“ oder kurz „CW“ wird die Farbgebung des Sneakers beschrieben.

Deadstock

„Deadstock“ ist das Gegenteil vom „Beaters“: Der betreffende Schuh wird niemals getragen. Hier handelt es sich um ein Sammlerstück im Originalzustand. Artverwandt ist „Near Deadstock“ – der Ausdruck für einen kaum und nur vorsichtig getragenen Schuh.

Double Up

Der geliebte Schuh wird gleich zwei Mal gekauft. Einer wird getragen, der andere gelagert.

Factory Lacing

Die Schnürung, mit der der Sneaker beim Käufer ankommt.

Heat

Das englische Wort für „Hitze“ beschreibt jene Schuhe, die überdurchschnittlich gefragt, aber nur limitiert zu haben sind.

Healcap

Die Healcap ist die Kappe, die die Ferse bedeckt.

High Top

High Tops sind Sneaker mit einem hohen Schaft.

Lacing

„Laces“ sind die Schnürsenkel. Entsprechend bedeutet „Lacing“ übersetzt Schnürung. Gemeint ist die Art, wie der Sneaker geschnürt ist. Und ja, das ist einem echten Sneakerfan enorm wichtig.

Limited oder LTD

Der Sneaker ist nur in einer begrenzten Stückzahl erhältlich.

Low Top

Low Tops sind Sneaker mit einem niedrigen Schaft.

Auch interessant: 2 Merkmale, an denen Sie gute Sneaker erkennen

LPU

„LPU“ ist kurz für „Latest Pick Up” und meint den Sneaker, der als letztes gekauft wurde. Gern genutzt als Hashtag auf Instagram.

Midsole

Die mittlere Sohle, also das, was man von außen als Rand um den Schuh sieht.

Mid Top

Mid Tops sind Sneaker mit einem halbhohen Schaft.

OG

OG steht bei Sneaker Begriffen für Original. Gemeint ist ein Sneaker-Modell der ersten Auflage.

OG Box

Wie der originale Schuh ist auch die Originalbox entscheidend. Die wird als OG Box bezeichnet.

Outsole

Die eigentliche Sohle, also der Teil des Sneakers, der beim Laufen den Boden berührt.

Restock

Restock meint das Wiedereinstellen eines zuvor ausverkauften Schuhs.

Sample

Von jedem Modell gibt es diesen Prototyp, die letzte Produktion vor dem Original, das verkauft wird. Dieser Musterschuh ist unverkäuflich und hat entsprechenden Sammlerwert.

Auch interessant: Laufschuhe schnüren – diese Tricks sollten Läufer kennen

Toebox

Im Fachjargon der Sneaker-Begriffe beschreibt die Toebox die Zehenkappe im vorderen Bereich des Turnschuhs.

Unboxing

Der Moment, in dem der neue Sneaker das erste Mal aus seinem Karton befreit wird.

Upper

Die Oberfläche des Sneakers.

Womft

„Womft“ ist ein weiterer beliebter Instagram-Hashtag und bedeutet in der Langfassung „What’s on my feet today?“