Style-Check

Von schick bis sportlich! 5 Rucksack-Trends für Frauen

Frau mit Rucksack
2020 setzen wir nicht länger nur auf sportliche Rucksack-Modelle, Fashionistas schultern jetzt auch elegante Mini- oder Leder-Varianten
Foto: Getty Images

Rucksäcke sind nicht länger nur praktische Wegbegleiter für Schule und Wanderausflüge, mittlerweile hat auch die Modewelt ihr Potenzial und ihnen ein Fashion-Upgrade verpasst. Die neuen Modelle haben mittlerweile vor allem eine Funktion: gut aussehen! STYLEBOOK kennt die schönsten Rucksack-Trends gesammelt.

Mini-Rucksäcke

Riesige Rucksäcke stehen gerade in der Männermode hoch im Kurs, bei den Frauen wird weiterhin auf (weniger funktionale) Miniatur-Varianten gesetzt. Sie fallen aber glücklicherweise noch nicht ganz so winzig aus wie etwa die „Le Chiquito“-Handtasche von Jacquemus, wirken durch die reduzierte Größe und die recht hochwertigen Materialien aber dennoch eher grazil als praktisch.

Frau mit Rucksack

Rucksäcke im DIN-A5-Format stehen gerade hoch im Kurs
Foto: Getty Images

Wirklich praktisch sind die Mini-Rucksäcke nur am Abend. Sofern sie nach Glamour aussehen, dürfen Sie auch gerne mal die obligatorische Clutch ersetzen. Die neuen Mini-Modelle gibt’s zum Glück auch passend zum Party-Outfit in Satin-Optik, mit Pailletten-Verzierung oder Glitzer-Deko.

Auch interessant: Modetrend Zweiteiler! Wie wir Hosenanzüge im Sommer tragen

Schwarze Leder-Rucksäcke

Frau mit schwarzem Rucksack

Der schwarze Leder-Rucksack ist der perfekte Begleiter für jeden Tag: praktisch und stylisch!
Foto: Getty Images

 Zu basic darf es aber nicht sein, in diesem Jahr ist vor allem die Variante in Lederoptik beliebt, gerne auch mit Steppmuster à la Chanel. Das glänzende Material sorgt selbst bei großen Ranzen-Modellen für einen gewissen Glam-Faktor.

Turnbeutel deluxe

Streng genommen ist der Turnbeutel, in der Modesprache auch „Gym Bag“ genannt, eine Kategorie für sich. Die Lieblingstasche von Hipstern aus aller Welt könnte man als Kompromiss zwischen Handtasche und Rucksack bezeichnen. Die Form: mehr oder weniger dreieckig und mit Tunnelzug.

Frau mit Rucksack

Die Turnbeutelform kommt jetzt so schick wie nie daher – dieses Gucci-Modell liefert den Beweis!
Foto: Getty Images

Die Zeiten der sportlichen Stoff-Variante sind mittlerweile aber vorbei, jetzt kommen die Turnbeutel in einer edleren Version daher. Baumwollstoffe werden durch Leder ersetzt, die Kordel gerne auch mal durch Gliederketten – schon steht der Turnbeutel deluxe.

Auch interessant: Die 5 coolsten T-Shirt-Trends für Frauen

Sportliche Form und (Marken-)Muster

Natürlich ist bei den Sommertrends auch für alle was dabei, die es doch lieber ein bisschen sportlicher mögen. Die halbrunde Schulrucksack-Form bleibt – aber nur unter der Bedingung, dass das Material dann umso stylischer ausfällt. Heißt: Fashionistas setzen auf die lässig-große Form in Verbindung mit auffälligem (Marken-)Print. Designer-Labels machen es vor.

Frau mit Rucksack

Der Chanel-Rucksack erinnert stark an einen Vintage-Schulranzen
Foto: Getty Images

Die großen Print-Rucksäcke funktionieren allerdings nur in Verbindung mit zurückhaltenden Looks. Ein wilder Farb- und Muster-Mix sieht in Verbindung zum XXL-Print-Rucksack schnell wie ein Style-Experiment aus Schulzeiten aus. Besser: Auf monochrome Outfits setzen, der Rucksack allein ist Statement genug!

Messenger-Backpacks

Die XXL-Rucksäcke mit Rollverschluss und Schnalle sind perfekt für alle, die etwa ihren Laptop zur Arbeit mitnehmen müssen, Bücher mit in die Uni schleppen oder einfach nur mit Rucksack einkaufen gehen wollen.

Frau mit Rucksack

Messenger-Backpacks sollen eigentlich vor allem eins sein: praktisch! Mit ein wenig Plastik oder auch Print werden sie zudem auch auch im Handumdrehen stylisch.
Foto: Getty Images

Natürlich gibt es die praktischen Modelle auch in stylisch. Bei Off White gibt es etwa einen Messenger-Backpack aus Plastik – schön und geräumig ja, allerdings nur mittelmäßig praktisch, weil der Inhalt für jeden sichtbar ist.