Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteFashionLooks

Diese Kleidungsstücke sollten Sie niemals ausmisten

Fünf zeitlose Klassiker

Diese Kleidungsstücke sollten Sie niemals ausmisten

Frau vor überfülltem Kleiderschrank
STYLEBOOK verrät, auf welche fünf Teile Sie auf keinen Fall beim Kleiderschrank aufräumen verzichten solltenFoto: Getty Images

Wir stehen regelmäßig vor der Aufgabe unseren Kleiderschrank auszumisten – meist aufgrund von Platzmangel oder um sich von alten Lasten loszusagen. Denn von nie getragenen Pullovern oder ausgewaschene Tops können wir uns problemlos trennen und Platz für Neues schaffen. Doch Obacht: einige Kleidungsstücke sollten Sie auf gar keinen Fall ausmisten. Welche 5 das sind und wie diese trotz neuer Modetrends immer stylisch kombiniert werden können, zeigt Ihnen STYLEBOOK.

Ständig gibt es neue Must-haves, die in den Kleiderschrank einer jeden Fashionista gehören. Dabei immer auf dem neusten Stand und stylisch unterwegs zu sein, führt schnell zu einem überfüllten Schrank und wenig Überblick. Diesem wird mit regelmäßigem Kleidungsstücke ausmisten entgegengewirkt. Von diesen fünf Pieces sollten Sie sich jedoch besser nicht trennen:

Denim ist ein Dauerbrenner

Frau auf der Straße mit Jeans, Cardigan und Sneakern
Die Jeans ist ein Klassiker, der niemals aussortiert gehört Foto: Getty Images

Ob es die Jeanshose oder die Jacke aus Denim ist – am besten Finger weg beim Kleidungsstück ausmisten. Klar, im Winter ist eine Jeansjacke nicht sehr praktisch, da sie nicht besonders warm hält. In diesem Fall kann sie gern vorübergehend aus dem Kleiderschrank geräumt werden und ordentlich verpackt im Keller überwintern. Genauso kann mit der Röhrenjeans vorgegangen werden, die aktuell durch die Boyfriend- oder Schlag-Jeans ersetzt und deswegen nicht oft getragen wird. Nur sollten Sie diese Teile niemals vollkommen verbannen. Kleidungsstücke aus Denim sind meist stylisch, praktisch und zeitlos. Und wie es in der Welt der Mode nun einmal typisch ist: Jeder Trend kommt irgendwann zurück. Sollte es so weit sein, würden Sie das Denim-Stück vermissen und durch ein neues, in den meisten Fällen teureres Produkt ersetzen müssen.

Auch interessant: Wie Sie Ihren Kleiderschrank noch in diesem Jahr ausmisten können

Ein schwarzer Blazer verleiht das gewisse Etwas

Frau mit Blazer, Rock und schwarzen Overknees
Looks werden durch schwarzen Blazer aufgewertetFoto: Getty Images

Blazer, in allen Varianten, sind einfach nie out. Es gibt sie in jeder Farbe, Form oder mit den verrücktesten Mustern verziert. Ob das auch noch im Winter 2023 so sein wird, weiß bisher niemand. Was Sie allerdings wissen sollten: Ein einfacher Blazer in Schwarz wird immer willkommen sein. Das Ausmisten dieses Kleidungsstück wäre ein Fehler! Er scheint zwar einfach und leicht ersetzbar zu sein, doch verleiht dieser dem Look immer das gewisse Etwas. Mit einem schwarzen Blazer, egal ob oversized, gerade geschnitten oder tailliert, kann ein Look so richtig vollkommen wirken. Sei es das Business-Outfit, der lässige Look in Kombination mit Boots, Feinstrumpfhose und Shorts oder das edle Styling für den bevorstehenden Restaurantbesuch.

Einfache Basics funktionieren immer

Lächelnde Frau mit blauer Bluse, weißem Shirt und schwarzer Hose
Ein perfektes Outfit bringt Fashionistas zum Strahlen. Die Kombi mit einem Basic geht immer!Foto: Getty Images

Zugegeben, sie sind nicht besonders aufregend und kein Blickfang – sie sind eben basic. Doch trotz allem sollten Sie Basics, wie das einfache weiße T-Shirt mit Rundhalskragen niemals aussortieren. In Kombination mit einer stylischen schwarzen Lederhose und einem bis zur Hüfte reichenden, knalligen Strick-Cardigan, ist das einfache Oberteil super praktisch. Basic bedeutet auch in Sachen Mode so viel wie „grundlegend“ oder „elementar“. Logos, auffällige Aufdrucke oder Motive und besondere Dekorationselemente wie Rüschen lenken meist nur ab oder könnten den Look verderben.

Auch interessant: Warum das weiße Tanktop in diesem Jahr sein Comeback feiert

Der schwarze BH ist Pflicht

Frau mit Sonnenbrille. BH, Rock und langem Mantel

Ein schlichter schwarzer BH ist ein Kleidungsstück, das niemals aussortiert werden sollteFoto: Getty Images

Es sollte mindestens einen schwarzen BH in Ihrer Unterwäsche-Schublade geben. Und dieser sollte eigentlich gar nicht beziehungsweise erst dann ausgemistet werden, wenn ein Bügel zwickt, der Träger reist oder der Umfang ausgeleiert ist. Brusthalter in Schwarz sind der perfekte Allrounder: Sie sind schlicht, aber auch verführerisch, können problemlos unter weißen Oberteilen getragen werden. Weiteres Plus: Aus ihrem Oberteil scheinen keine farbigen Träger durch, die nicht zum Rest des Outfits passen.

Jede Handtasche ist etwas Besonderes

Ausschnitt einer Frau mit Handtasche von Jaquemus, Teddyfelljacke und Wollhose
Handtaschen sind Pieces, die niemals einfach so ausgemistet werden solltenFoto: Getty Images

Handtaschen befinden sich in den meisten Fällen nicht zwischen Hosen und Pullovern im Kleiderschrank – sie gehören allerdings trotzdem zu den Kleidungsstücken, die Sie niemals aussortieren sollten. Ein perfekter Look ist nämlich erst so richtig rund, wenn das passende Taschen-Modell ausgesucht ist. Gerade Ledertaschen sind mit der richtigen Pflege über eine sehr lange Zeit ein treuer Begleiter. Und keine Sorge: das Investment in eine wertige Handtasche kann sich auch noch nach einigen Jahren lohnen. STYLEBOOK hat Tipps, wie Handtaschen zur lukrativen Wertanlage werden können. Aber bevor Sie sich irgendwann dafür entscheiden, Ihrem Konto etwas Gutes zu tun, sollte Sie stets daran denken, dass hochwertige Handtaschen immer etwas Besonderes sind und nicht einfach ausgemistet gehören.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für