Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„Ich bin so dankbar“

Nach Beauty-Trauma! Linda Evangelista modelt wieder

Linda Evangelista modelt für Fendi
Linda Evangelista (hier auf einem Foto von 2015) hielt sich lange vor der Öffentlichkeit versteckt. Nun feiert sie mit Fendi ihr Model-Comeback.Foto: Getty Images

Nach einer missglückten Beauty-Behandlung, die ihren Körper nach eigener Aussage „dauerhaft deformiert“ habe, mied Linda Evangelista lange die Öffentlichkeit. Umso überraschender kommt das Comeback des 1990er-Jahre-Supermodels. Mit 57 stand Evangelista nun erstmals wieder vor der Linse eines Fashion-Fotografen. Der Anlass ist ein besonderes Jubiläum im Hause Fendi.

Erstaunlich jung und faltenfrei, aber vor allem zufrieden, blickt Linda Evangelista anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Fendi Baguette in die Kamera. Neben der ikonischen Handtasche in zwei verschiedenen Größen trägt sie eine Sonnenbrille und gleich mehrere Caps übereinander in Pastell-Rosé. Nicht ohne Stolz, wie es scheint, teilt das Model seinen jüngsten Fotojob auf Instagram.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Linda Evangelista: Model-Comeback mit Fendi

Es ist ein bedeutungsvolles Foto für die 57-Jährige. Und dem könnte noch mehr Spannendes folgen, verrät der Foto-Kommentar. Denn „am 9. September 2022 veranstaltet Fendi eine besondere Modenschau in New York City“, so Linda Evangelista. Neben der Baguette-Handtasche würde zu diesem Anlass auch Kim Jones geehrt, der vor nunmehr zwei Jahren als Artistic Director of Couture and Womenswear bei Fendi eingestiegen ist. Denkbar, dass die Evangelista nach vielen Jahren Model-Pause dort auch ihr Laufsteg-Comeback feiern wird. Bei Instagram schreibt sie: „Ich bin so dankbar.

Rückzug aus der Öffentlichkeit aus „Scham“

Zwischen 2015 und 2022 lebte Linda Evangelista laut eigener Aussage „in Verstecken und Scham“ aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Vorher hatte sie sich einem Beauty-Eingriff zur Fettreduktion unterzogen, genannt CoolSculpting (Kryolipolyse). Dabei sollen ungewünschte Fettdepots gewissermaßen weggefroren werden (mehr Informationen zur sogenannten Kryolipolyse-Behandlung hier). Doch es ist zu einer seltenen Komplikation gekommen, einer sogenannten Paradoxial Adipose Hyperblasia, und in deren Folge zum Gegenteil des gewünschten Effekts. Die Fettzellen an den behandelten Stellen haben sich vermehrt. Das Ergebnis – laut Evangelista ein „deformierter“ Körper, den sie für lange Zeit unter Verschluss hielt – ließ sich auch operativ nicht korrigieren.

Auch interessant: Linda Evangelista: „Ich erkenne mich als Person nicht wieder“

Das Interview mit „People“ im vergangenen Februar war ihr erstes seit dem Eingriff. Auch danach hat sich Linda Evangelista nicht mehr öffentlich zu Wort gemeldet. Ihr aktueller Instagram-Post legt nahe, dass man nun wieder mehr von ihr sehen und hören wird.

Quelle

lindaevangelista, Instagram
Linda Evangelista Shares First Photos of Her Body Since Fat-Freezing Nightmare: ‚I’m Done Hiding‘, People.com

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für