Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nerviges Problem

Pullover kratzt? 3 Tricks, die sofort helfen

Frau in blauem Pullover
Vor allem grobe Strickpullover neigen dazu zu kratzen – wir kennen 3 Tipps, mit denen sie wieder tragbar werden!Foto: Getty Images

Wenn der Wollpullover kratzt, landet er schnell ganz hinten im Kleiderschrank und wird fortan nicht mehr ausgeführt. Das muss aber nicht sein! STYLEBOOK verrät zwei Tricks, die scheinbar untragbare Pullis in kuschelweiche Oberteile verwandeln können – und einen für den Notfall, falls die ersten beiden nicht funktionieren.

Trick 1: Conditioner macht kratzige Pullover weich

Ja, richtig gelesen. Conditioner kann helfen, wenn der Pullover kratzt. Bevor die Haarpflege aber auf das Wollstück kommt, wird Selbiges auf links gedreht und in ein kaltes Wasserbad mit ein paar Esslöffeln Weißweinessig gelegt. Nach einer Viertelstunde holen Sie den Pulli aus dem Wasser und drücken mit den Händen vorsichtig das Wasser raus. Aber Vorsicht: Nicht auswringen, das schadet der Form!

Auch interessant: Die 6 schönsten Strickpullover-Trends für den Herbst

Anschließend wird die Haarspülung in den Pulli eingearbeitet. Hier unbedingt darauf achten, dass der Conditioner keine Proteasen (Enzyme, die Eiweiß abbauen) enthält, denn die können den Fasern schaden. Einmal eingearbeitet wirkt der Conditioner eine halbe Stunden lang ein, bevor er vorsichtig und kalt ausgespült wird. Das Wasser sollte im Anschluss wieder mit den Händen ausgedrückt werden. Der feuchte Wollpullover wird nun flach auf einem Handtuch ausgebreitet. Ist er trocken, kann er in einen geschlossenen Beutel gelegt und über Nacht im Eisfach aufbewahrt werden. Am nächsten Tag sollte das lästige Kratz-Gefühl Geschichte sein!

Trick 2: Wollwaschmittel und Weichspüler

Kratzt der Pullover nicht ganz so stark, können auch schon Wollwaschmittel und Weichspüler ausreichen, um das unangenehme Jucken loszuwerden. Beim Waschen unbedingt darauf achten, dass Sie den Pullover nur im Wollprogramm waschen und nicht schleudern. Ansonsten verfilzen die Fasern und der Wollpulli wird unbrauchbar. Ohnehin sollten Sie Ihren Wollpullover nicht allzu oft waschen, damit das Material soft bleibt. Auslüften ist manchmal der bessere Weg.

Trick 3: Notlösung Long Sleeve bei kratzigen Pullovern

Caro Daur in Wollpulli
Caro Daur zeigt, wie cool ein Rolli unter einem dicken Wollpullover aussehen kannFoto: Getty Images

Hilft das alles nichts, sollte ein dünnes Langarm-Shirt unter den kratzigen Pullover gezogen werden, die gibt auch mit Rollkragen für einen doppelt stylischen Look. Vorteil: Wenn die Temperaturen fallen, ist man so noch besser vor der Kälte geschützt.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.