Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Es wird bunt!

5 schöne Jacken-Trends für Frauen im Frühling 2022

Frauen in Jacken
In Sachen Frühlingsjacken gilt jetzt die Devise: Dopamine-Dressing! Es wird bunt – und gerne auch oversized.Foto: Getty Images

Langsam haben wir keine Lust mehr auf die ganz dicke Winterjacke, so richtig Frühling ist es aber auch noch nicht. Was also tragen in der Übergangsphase von kalt zu warm? STYLEBOOK zeigt 5 schöne Jacken-Trends, an denen Sie 2022 nicht vorbeikommen.

Blousonjacken

Dieser Jacken-Trend erlebte in den 2010er-Jahren eine Hochphase, verschwand dann aber eine ganze Weile von der Fashion-Bildfläche: die Blouson- bzw. Bomberjacke. Bei den Fashion Weeks der vergangenen Wochen waren die sportlichen Pieces aber wieder omnipräsent und sehen tatsächlich noch genau so aus, wie wir sie in Erinnerung hatten: hüftlang, voluminös, mit Bündchen an Kragen und Saum, in neutralen Farben wie Olivgrün oder Dunkelblau und gerne etwas oversized.

Frau in Bomberjacke
Die Blousonjacke hat sich mal wieder zum Trend-Teil gemausertFoto: Getty Images

Während die Trend-Jacken in der Vergangenheit ausschließlich sportlich kombiniert wurden, herrscht jetzt Kontrastprogramm. Statt zu Jeans und Sneakern tragen wir Bomberjacken jetzt am liebsten im Stilbruch, etwa zu Satinkleidern, Stiftröcken und Boots. So wird aus dem legeren Jäckchen ein echtes It-Piece.

Auch interessiert: Der Tanga-Blitzer ist zurück! Wie wir den Nullerjahre-Trend 2022 tragen

Trench ist Trend!

Der ehemalige Schützengrabenmantel von Burberry ist mittlerweile zum zeitlosen Fashion-Klassiker geworden und jede Frühlings- bzw. Sommersaison Comeback feiert. Kein Wunder, machen ihn doch Schnitt und Stoff zur perfekten Jacke für warme Tage. Klassischerweise kommt der Trenchcoat in einem geraden Schnitt mit Bindegürtel, breitem Revers, doppelter Knopfleiste, auffälligen Vorder- und Rückenpassen sowie Schulter- und Manschettenriegeln. Die bevorzugten Farben und Muster sind Beige, Khaki, kariert – daran ändert sich auch in dieser Saison nichts. Erweitert wird die Trench-Farbpalette aber um Pastellnuancen wie Rosa, Flieder und Vanillegelb sowie um Knallfarben wie Bottega Green, Orange und Millennial Pink. Und um Materialien wie Vinyl und Leder. Aber Material und Farbe hin oder her, eins haben die Trend-Trenchs alle gemeinsam: die überlange XXL-Silhouette, die dem eleganten Coat einen lässigen Twist verleiht.

Frauen in Trenchcoats
Der Trenchcoat trägt 2022 altbekannte Details, kommt aber ansonsten in neuem LookFoto: Getty Images

Jacken mit Taillengürtel

Bei all den Oversized-Schnitten kommt Ihnen die Eleganz zu kurz? Dann greifen Sie am besten zu einer Jacke mit integriertem Taillengürtel. Die meist etwas länger als hüftlang und gerade geschnittenen Teile im Uniform-Style setzen mit einem in der Taille geknoteten Bindeband die Körpermitte besonders vorteilhaft in Szene und zaubern so eine schöne Sanduhr-Silhouette. 

Frauen in jacken
Bei diesen Trend-Jacken trifft ein lässig-robustes Cargo-Hemd auf einen eleganten TaillengürtelFoto: Getty Images

Damit der Effekt wirkt, sollte die Jacke geschlossen getragen werden, ansonsten ist das Ganze einfach nur ein gerade geschnittenes Teil ohne das gewisse Extra an Form. Beim Styling gibt es ansonsten aber nicht viel zu beachten, kombiniert werden kann die Trendjacke tatsächlich zu allem: Für einen schicken Look einfach eine weit geschnittene Bundfaltenhose, Loafers und eine Mini-Bag dazu kombinieren. Ein unter dem Kragen der Jacke hervorlugender Rollkragen rundet den eleganten Frühlings-Style ab. Aber auch lässige Jeans-Outfits mit Sneakern oder Boots machen die geknotete Jacke sofort eine Nummer eleganter. 

Auch interessant: 5 Schuhe, die im Frühling 2022 im Trend liegen

Blazer sind die neuen Jacken

Frau in rotem Blazer
Der Oversized-Blazer hat uns schon durch Herbst und Winter begleitet, und auch im Frühling bleiben wir dem universell einsetzbaren Kleidungsstück treuFoto: Getty Images

Keine Lust, in eine Übergangsjacke zu investieren? Kein Problem, ein Oversized-Blazer tut’s auch – gerade an den ersten sonnigen Frühlingstagen. Styletechnisch kann der locker mit den anderen Trend-Jacken mithalten, dabei bleiben wir Grautönen, Leder-Look und Karomustern treu, Pastell-Nuancen und Knallfarben stehen aber auch hier hoch im Kurs. Und: XXL-Schulterpolster feiern jetzt ihr Comeback! Wichtig an noch nicht so warmen Pre-Frühlingstagen: Den Blazer im Zwiebellook stylen, damit man nicht friert. Deshalb empfiehlt es sich, in einen wirklich übergroßen Blazer zu investieren, unter den mindestens ein Hoodie oder ein Strickpullover passt.

Auch interessant: Warum man den Schlitz am Blazer und Mantel unbedingt auftrennen sollte

Chore Jackets aus Tweed oder Wolle

Frau in Chore Jacket
Die Chore Jacket dürfte der wohl feinste Jacken-Trend der Saison seinFoto: Getty Images

Neben dem Faible für Blazer zeichnete sich auch dieser Trend bei den Streetstyles der Fashion Weeks in Paris, New York und London ganz deutlich ab: kurze Chore-Jackets aus eleganten Materialien wie gefilzten Woll-Stoffen oder Tweed. Eigentlich waren die kastig geschnittenen Trend-Teile mit den geräumigen Taschen bis dato eher in der Herrenabteilung zu finden, jetzt haben sie mit ihrer gekürzten Passform und neuer Farb-Palette ein feminines Update erhalten. Fashionistas brechen den nach wie vor maskulin angehauchten Style mit möglichst femininen Pieces wie Kleidern oder Miniröcken. Das Ergebnis? Irgendwie sportlich, irgendwie elegant, aber in jedem Fall ziemlich stylisch.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für