Mega-Outfits bei ihrer neuen Tour

5 Style-Tricks von Helene Fischer

Schon letztes Jahr kündigte Helene Fischer (33) ihre Deutschlandtournee für 2017 an. Nicht nur neue Songs, sondern auch eine spektakuläre Bühnenshow präsentiert der Schlagerstar. Und dann wären da noch die spektakulären Outfits, in denen sich Helene perfekt in Szene setzt. STYLEBOOK hat genauer hingeschaut, was den Style der Musikerin so besonders macht.

Helene Fischer und ihre Styling-Tricks
Helene Fischer ist nicht nur ein Star im Schlager-Universum, auch von Ihrem Style können wir uns noch so einiges abschauen
Foto: Getty Images

Sie ist zurück auf der großen Bühne: Schlager-Superstar Helene Fischer begeistert jetzt schon ihre Fans mit der neuen Tour „Live 2017/2018“ – so waren beim Tourstart am Dienstag in Hannover 10.000 Fans da. Die Deutschlandtournee ist eine echte Mega-Show: Eine Live Band ist dabei, die akrobatischen Einlagen hat sie zusammen mit dem berühmten „Cirque de Soleil“ einstudiert und Helenes neue Bühnenoutfits sind die absoluten Hingucker! In 170 Minuten Show wechselt die Sängerin sieben Mal ihre Outfits: Vom sexy Glitter-Body im „Frozen Elsa“-Look über ein Kleid aus echtem Wasser (!) bis hin zum teuersten Kleidungsstück der Show – ein Mantel im Wert von 24.000 Euro, den sie zum großen Finale der Show trägt. Helene Fischer und ihr Team haben sich für diese Show selbst übertroffen.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Helene Fischer wirft sich bei ihrer neuen Tournee „Live 2017/2018“ in spektakuläre Outfits und inszeniert sich als glamouröse Schlager-Queen
Foto: dpa Picture Alliance

Kostümdesigner Nicolas Vaudelet (40) ist übrigens verantwortlich für die heißen Looks des Schlagerstars. Der Kanadier hat alle sieben Tour-Kostüme von Helene entworfen.

Schlager-Queen ist auch Styling-Queen

Nicht nur bei ihrer neuen Tour sind die Outfits ultra-sexy. Auch sonst kennt die Sängerin ihre Vorzüge und unterstreicht diese für einen perfekten Look. Wie sie das macht? Wir entschlüsseln Helene Fischers Styling-Tricks in fünf Punkten:

1. Sie setzt auf unifarbene Teile

Unifarbene Looks sind so etwas wie das Markenzeichen der Deutsch-Russin. Einfarbige Roben – wenn auch manchmal mutig und extravagant geschnitten – sorgen auf roten Teppichen und Bühnen immer für Eleganz und lenken nicht durch schrille Muster ab. So wirken auch Glitzerfummel und bauchfrei ladylike. Außerdem strecken unifarbene Kleider eine kleine Silhouette.

Ton in Ton und dennoch auffällig: Helen Fischer setzt auf monochrome Looks in spannenden Schnitten.
Foto: Getty Images

2. Sie ist sexy – und das mit Stil!

Nicht zuletzt Fischers sexy Bühnenshows und -outfits ist es zu verdanken, dass die minimal verstaubte deutsche Schlagerwelt neuen Schwung bekommen hat. Dabei beherrscht Fischer die Gratwanderung zwischen heiß und ZU heiß wie kaum eine andere. Mega-kurze Glitzershorts werden mit einem kurzen Blazer gemäßigt, ein heißes Dekolletee in ein klassisches kleines Schwarzes verpackt.

Helene hält die Balance: Das kleine Schwarze ist klassisch und sexy zu gleich.
Foto: Getty Images

3. Sie pfeift auf Trends

Trends sind der 33-Jährigen relativ schnuppe – sie entscheidet selbst, was ihr steht, unabhängig von aktuellen Modeerscheinungen. Und weil Rot ihr schmeichelt, reicht dazu – zwischen ihren oftmals superkreativen Outfits – auch mal ein schlichtes Tanktop.

Auch im Tanktop zur Marlene-Hose sieht Helene super aus. Dank High Waist Bund wirken ihre Beine viel länger…
Foto: dpa Picture Alliance

4.  Sie nutzt ihre Vorzüge

So fit und durchtrainiert wie sie ist, kann Helene Fischer alles tragen. Das tut sie auch – und setzt Akzente an genau den richtigen Stellen. In bauchfreien Tops, kurzen Shorts oder auch mal mit Fokus auf ihre perfekt definierten Arme kann der durchtrainierte Bühnenstar getrost auf Accessoires verzichten: Ihre knackigen Muckis sind Schmuck genug.

Helene Fischer Tour

Sexy und super fit! Helene Fischer zeigt ihre durchtrainierten Kurven
Foto: Lars Berg

Auch interessant: So hart hat Helene Fischer für ihre Mega-Show trainiert

 

5. Sie kennt die Tricks für ihre Körpergröße

Auch wenn es nicht so wirkt – Helene Fischer ist gerade mal 1,58 Meter groß. Doch mit den richtigen Styling-Tricks fällt das bei ihren Shows gar nichts auf. Extrem knappe Kleider und Shorts verlängern ihre Beine optisch. Auch ihre monochrome Looks in schwarz oder weiß strecken ihre Figur und lassen sie deutlich größer erscheinen.

Sehr knapp, sehr sexy – doch der Look funktioniert. Dank Minikleid mit raffinierten Netz-Details wirken Helenes Beine, trotz Sneaker, super lang und gestreckt.
Foto: Lars Berg

Auch interessant: So schummeln Sie sich ohne High Heels größer

 Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de

Themen