Trend-Check 2020

Ballerinas, Mules, Slingbacks! Diese Schuhe trägt SIE im Frühling

Bequem sollen sie sein, aber gerne auch trendy und schick und vielleicht on top noch ein bisschen retro: STYLEBOOK weiß, mit welchen fünf Trend-Schuhen Sie im Frühling 2020 richtig liegen und wie sie sich am besten stylen lassen.

Frühlingsschuhe
Knallige Farben gehören 2020 in jeden Schuhschrank! Es gibt aber auch schlichtere Trend-Modelle – etwa Chunky Flats oder Ballerinas
Foto: Getty Images

Ballerinas mit Style-Upgrade

Ballerinas galten lange als absolute Modesünde, und keine Sorge – die klassischen Modelle mit Schleifchen-Verzierung kommen auch in diesem Jahr nicht zurück. Tatsächlich haben die neuen Trend-Treter mit dem altbekannten Ballerina-Schuh nur noch die extrem flache Sohle gemein, der Rest wurde (glücklicherweise) generalüberholt. Das typische Ballerina-Problem, dass man vorne schon die Zehenansätze hervorblitzen sieht, ist bei den neuen Varianten endlich Geschichte, die geupdatete Version ist hochgeschlossen, weniger niedlich, weniger rund und irgendwie richtig elegant. Statt auf die mädchenhafte Schleife wird jetzt auf minimalistisches Design oder aber Nieten- und Ketten-Deko gesetzt.

Ballerinas mit Kette

Ballerinas mit Kette von Zara, ca. 80 Euro
Foto: PR/Zara

Schlichte Ballerinas

Schlichte Ballerinas von H&M, ca. 40 Euro
Foto: PR/H&M

Chunky Flats

Die ehemals feinen Schühchen tragen in diesem Frühling vor allem Plateau und gerne auch Ketten- und Nieten-Verzierungen. Damit sehen sie zwar nicht mehr ganz so elegant, dafür aber umso cooler aus – können aber weiterhin auch zu schicken Business-Looks getragen werden. Stylisch ist die Kombi zu heller Mom-Jeans und weißem XXL-Hemd oder zum Karo-Zweiteiler mit schlichtem weißen Shirt drunter. Pluspunkt: Dank Plateausohle sehen die Beine direkt ein paar Zentimeter länger aus.

Auch interessant: Mary-Janes, Loafers – auf diesen Heels stehen wir 2020

Chunky Loafers

Chunky Loafers von Monki, ca. 40 Euro
Foto: PR/Monki

 

Chunky Loafers

Chunky Loafers von Tommy Hilfiger, ca. 80 Euro im Sale
Foto: PR/Tommy Hilfiger

Slingbacks

Die Neunziger bleiben weiterhin unser Lieblingsjahrzehnt in Sachen Style: Zarte Riemchensandalen bzw. „Strappy Sandals“ kennen wir noch aus dem vergangenen Jahr, jetzt feiern auch noch die Slingbacks ein Revival – jene eleganten Schuhe, in denen die Füße nur dank eines Haltebands an der Ferse gehalten werden. In diesem Frühling dominieren Frühlingsfarben wie Pink oder Rot die Schuhschränke, die Schuhspitzen dürfen bei den Slingbacks gerne spitz ausfallen, auf einen hohen Absatz wird verzichtet.

Auch interessant: Welche Ohrringe wir für den Frühling brauchen

Damit der Slingback-Effekt überhaupt sichtbar ist, macht es Sinn, keine überlangen Hosen zu dem Trendschuh zu kombinieren, halblange Culottes oder Midi-Röcke sind die bessere Wahl.

Pinke Slingbacks

Pinke Slingbacks von Mango, ca. 50 Euro
Foto: PR/Mango

Slingbacks

Knallige Slingbacks von s.Oliver, ca. 40 Euro im Sale
Foto: PR/s.Oliver

Bunte Sneaker

Im vergangenen Jahr standen Ugly und Dad Sneaker hoch im Kurs, alle wollten möglichst klobige Schuhe mit viel Sohle. Daran ändert sich auch 2020 nicht viel, allerdings kommt ein neuer Faktor hinzu: Farbe! Statt zu schlichten weißen Modellen greifen wir im Frühling am liebsten zu knallbunten Varianten und holen uns so gute Laune in den Schuhschrank.

Auch interessant: Fashion-Trend Zweiteiler! Die schönsten Hosenanzüge für 2020

Kombiniert werden die bunten Treter zu allem! Schlichten Outfits geben sie einen frischen Look, im Stilbruch zum Sommer-Midikleid wird’s besonders stylisch und auch den schicken Zweiteiler-Look lockern bunte Sneaker ganz easy auf.

Bunte Sneaker von H&M

Bunte Sneaker von H&M, ca. 30 Euro
Foto: PR/H&M

Plateau-Sneaker

Plateau-Sneaker von Onygo, ca. 80 Euro
Foto: PR/Onygo

Eckige Mules

Die Pantoffel ist mittlerweile längst ausgehfein und begegnet uns auch im Frühjahr 2020 wieder in Form von Mules. Dieser Frühlingsschuh löst die klassischen Pumps ab und sorgt nicht nur in Schwarz, sondern vor allem auch in Pastelltönen, Pink oder Türkis für frische Akzente. In den neuen Mules dürfen sich unsere Füße von engen Pumps erholen: Statt die Zehen in die Spitze zu drücken, bieten die neuen, eckigen Mules jede Menge Fußfreiheit. Wer den Frühling nicht abwarten kann, der kombiniert Söckchen in Kontrastfarben dazu. Mit Kitten Heels sieht die Pantolette besonders elegant zur Jeans aus und eignet sich mit Blazer oder Bluse auch fürs Büro.

Eckige Mules

Eckige Mules von Zara, ca. 40 Euro
Foto: PR/Zara

Mules mit Riemchen

Mules mit Riemchen von Mango, ca. 20 Euro
Foto: PR/Mango