Zu eng, zu bunt, zu peinlich

Die Promi-Style-Fails der Woche

Stars sind Stil-Vorbilder? Nicht immer! Kaum ist die Stylistin im Urlaub, treten auch die coolsten Promis gerne mal ins Mode-Fettnäpfchen. STYLEBOOK stellt die neun schlimmsten Outfit-Pannen der Woche vor.

Betty Bachz

Eigentlich ist der Look des Models an sich ok: Blouson in der Trendfarbe „Greenery“, Mom-Jeans, rote Lackstiefelchen – alles angesagte It-Pieces. Das Problem: EIN Trend-Teil hätte gereicht. So sieht der Style leider aus, als würde die Londonerin nicht zu einer Shop-Eröffnung, sondern zu einer 80er-Jahre-Bad-Taste-Party gehe.

Betty Bachz

Foto: Splash News

Riley Keough (28)

Oben hui, unten pfui? Leider können wir uns bei der Enkelin von Elvis Presley echt nicht erklären, was hier schiefgelaufen ist. Der Blazer sitzt, die weiße Bluse ist chic, das Handtäschchen von Louis Vuitton ist verspielt. Aber wieso um Himmels Willen vergisst sie das Unterteil? Hat die PR-Frau gesagt: Mehr gibt es nicht für einen C-Promi? (Das Outfit stammt von Louis Vuitton) Passte Keough etwa nicht in die Hose? Will sie auf Seite Eins der Yellow Press? Oder saßen die Lockenwickler so fest, dass das Denkvermögen eingeschränkt wurde?

Riley Keough

Foto: Splash News

Justin Bieber (23)

Eigentlich kann man dem Bieber nicht böse sein. Keine Kindheit, keine Jugend, ständig unter Beobachtung von Managern. Da kann man ruhig mal beide Augen zudrücken, wenn der Popstar mal wieder rebelliert und in Jogging-Bux auf die Straße geht. Aber ärmelloses Karohemd über Sweater? Das muss nun wirklich nicht sein.

Justin Bieber

Foto: Splash New

Jenny McCarthy (44)

Die Ex von Donnie Wahlberg, Jim Carrey und und und hat sich sicherlich gedacht: „Hui, heute bin ich in New York, da mach‘ ich mal auf Dame!“ Gut gedacht, trotzdem leider schief gegangen. Mal abgesehen, dass das Kleid nichts für ihre Figur tut (der Busen wirkt wie ein Airbag), hat sie mit der Auswahl der klobigen Schuhe das Streifen-Kleid leider völlig ins Aus katapultiert. Und warum trägt sie zwei Taschen? Etwa weil das Kleid zweifarbig ist?

Jenny McCarthy

Foto: Splash News

Katy Perry (32)

Pech in der Liebe, Pech in der Mode. Seit der Trennung von Orlando Bloom (40) im März 2017 ist die Pop-Sängerin immer öfters für einen Worst-Dressed-Look zu haben.

Katy Perry

Foto: Splash News

Breeda Wool

Manchmal glauben wir, dass unbekannte Promis sich einfach nur so richtig schlecht anziehen, um damit in die Presse zu kommen. So wie bei der Hollywood-Schauspielerin auf der „PEOPLE’s Ones to Watch“-Party. Hier läuft soviel falsch, dass wir gar nicht wissen, wo man anfangen soll. Wir lassen daher einfach mal das Bild für sich sprechen und sind sicher, dass drei Style-Fails hier jeder findet

„PEOPLE’s Ones to Watch“-Party

Janet Varney (41)

Ja, ist den schon Karneval? Irgendetwas scheint die Schauspielerin beim Dresscode für die Premiere von „Stan Against Evil“ missverstanden zu haben. Aber vielleicht kommt Janet vom Büro und geht nach der Premiere direkt ins Gym? Anders kann man sich leider nicht erklären, warum sie eine Krawatte und Radlerhosen auf dem Red Carpet trägt.

Janet Varney

Foto: Splash News

Rita Ora (26)

Um es kurz zu machen: Hübsche Jacke, nette Schuhe, cooles Gym-Outfit, abgefahrene Ohrringe. Doch alles zusammen getragen sieht es selbst an der Sängerin irgendwie billig aus – auch wenn der Komplettpreis des Outfits vermutlich teurer war, als der Preis eines Kleinwagens. Und da haben wir es mal wieder: Selbst mit Geld kann man sich keinen Stil kaufen.

Rita Ora

Foto: Splash News

Giggy

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Giggy, der Hund von „Housewives of Beverly Hills“-Star Lisa Vanderpump (57). Was soll man sagen, wenn ein Haustier einen rosafarbenen Chanel-Lookalike-Strampler trägt? Vermutlich nichts…

Giggy

Foto: Splash News

 

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Themen