Michael Michalsky und Guido Maria Kretschmer

Designer geben Tipps für einen coolen Sommer-Look an heißen Tagen

Michael Michalsky
Modedesigner Michael Michalsky weiß, wie Stil funktioniert – auch bei sommerlichen Temperaturen
Foto: Getty Images

Sich bei über 30 Grad Hitze luftig und gleichzeitig stilsicher zu kleiden, ist nicht leicht – kann aber gelingen. Wie? Das verraten die Modedesigner Michael Michalsky und Guido Maria Kretschmer.

Die richtige Outfitwahl bei sommerlichen Temperaturen ist eine Gratwanderung: Wie schaffe ich es, nicht zu viel zu zeigen, aber trotzdem auch nicht zu viel tragen zu müssen? Keine einfache Frage, wie auch Modeschöpfer Michael Michalsky weiß. „Das ist jetzt wirklich eine schwierige Zeit. So heiß wie jetzt war es ewig nicht. Und ich glaube, dass es für viele Menschen dann zweitrangig ist, wie sie aussehen, weil sie einfach nur schwitzen“, bringt der Designer das Problem auf den Punkt. Und was empfiehlt der Profi? „Ich persönlich finde weite Sachen in gedeckten Farben immer besser als irgendwas Hautenges, aber das ist Geschmackssache.“

Flip Flops sind ein No-Go

„Dort ist es ok, aber sonst haben sie nirgends was zu suchen. Im Büro geht es gar nicht, da kann man noch so toll sein.“ Kritisch sieht Michalsky auch Dreiviertel-Cargohosen mit karierten Hemden.

Auch interessant: Die 5 schlimmsten Sommer-Modesünden und wie Sie sie vermeiden

Auch Guido Maria Kretschmer kennt sich bestens mit Mode aus – und gibt Tipps für das perfekte Sommeroutfit
Foto: Getty Images

Guido setzt auf Naturmaterialien

Modeschöpfer und Moderator Guido Maria Kretschmer schwört auf Naturmaterialien: „Jetzt ist die Zeit von Baumwolle, Leinen, Seide!“ In Polyester und synthetischen Fasern werde es jetzt nämlich schnell zu heiß, stellt der „Shopping Queen“-Juror fest. Er empfiehlt ganz generell, sich auch bei Hitze so zu kleiden, dass man sich wohl fühlt und auch trotz hoher Temperaturen nicht zu zeigen, was man nicht zeigen möchte. Der TV-Star rät zusätzlich zu mehr Gelassenheit und Toleranz. „Jeder hat das Recht, sich im Sommer auch ein bisschen freizügig zu kleiden“, meint der Designer. „Es ist auch mal wichtig für alle, wieder zu sehen, wie unterschiedlich wir Menschen doch sind.“

Themen