Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Mode-Geheimnis gelüftet

Darum trägt Prinzessin Charlotte fast nie Hosen

Am 2. Mai feierte die Tochter von Herzogin Kate und Prinz William ihren fünften Geburtstag – ein Event, das die stolze Mama wie im vergangenen Jahr mit einer Reihe Fotos feierte. Darauf zu sehen: eine aufgeweckte Charlotte, die im karierten Kleid vor Mamas Linse posiert – ein echter royaler Signaturelook! Denn die kleine Prinzessin trägt fast nie Hosen – Kate sei Dank.

Charlotte
Pünktlich zum Geburtstag wurden Bilder von Charlotte auf Instagram veröffentlicht, die die Mini-Prinzessin beim Packen und Verteilen von Care-Paketen für ältere Menschen zeigt, die wegen der Corona-Krise isoliert sind – und das, wie so oft, stilvoll im Tweet-Kleidchen

Die Herzogin – wie auch Schwägerin Meghan – kleiden sich sehr feminin und oft in eleganten Kleidern, zeigen sich aber genauso gerne in sportlichen Jeans. Die Damen im englischen Königshaus haben also durchaus auch Hosen an – warum nur sieht man Prinzessin Charlotte fast ausschließlich in Kleidchen und Röcken, aber so gut wie nie Hosen?

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Charlotte folgt keiner royalen Etikette

Tatsache ist, dass Charlotte mit ihrer Kleiderauswahl keiner royalen Etikette folgen muss. Wie der britische „Telegraph“ im Interview mit Kindermodedesignerin Rachel Riley, die bereits Prinz George einkleidete, erfuhr, möchte Herzogin Kate damit schlicht und einfach das traditionelle Image des englischen Königshauses bewahren.

Auch interessant: Ganz verändert! Herzogin Meghan überrascht mit neuer Frisur

Kindermode mit Geschichte

Wirft man einen Blick auf die royale Modehistorie, zeigt sich tatsächlich: Während die Erwachsenen Hosen anhaben, trägt auch der Nachwuchs der vorherigen Generationen vornehmlich Kleidchen und kurze Hosen. Außerdem sollen die Kinder nicht durch auffällige Outfits zu sehr in den Fokus der Aufmerksamkeit geraten – auch so ist der Hype um Charlotte, George und ihrem jüngsten Bruder Louis enorm.

Royal Family
Die royale Familie zeigt sich farblich aufeinander abgestimmt, Charlotte und Louis tragen mit Kleid und kurzer Hose ihre Standard-OutfitsFoto: Getty Images

Charlottes Brüder George und Louis tragen meist kurze Hosen, folgen damit aber tatsächlich einer royalen Kleideretikette: Kurze Hosen stehen in England traditionell für die Oberschicht, lange Hosen für die Mittelschicht. Bis zu einem Alter von neun bis zehn Jahren werden die kleinen Prinzen diesen Look beibehalten – so war es zumindest bei Papa William, der als kleiner Junge genau wie Prinz George fast immer kurze Hosen trug.

Prinz William als kleiner Junge
Wie der Sohn so der Vater in jungen Jahren: Auch Prinz William trug stets ShortsFoto: Getty Images

Zu Hause geht es entspannter zu

Daheim dürfte es für die royalen Kids aber deutlich weniger streng zugehen, vermutet Adelsexpertin Marlene Koenig im Gespräch mit der englischen „Harper’s Bazaar“, die auf ihrem Blog „Royal Musings“ das Leben der Königsfamilie kommentiert: „Ich denke, dass die Kinder, wenn sie zu Hause sind und im Kinderzimmer oder Garten spielen, lockerer gekleidet sind. Und dann trägt vermutlich sogar Charlotte Hosen oder Shorts, auch wenn sie sich selbst im Kleidchen nie zu fein zum Spielen ist.“