Stylische Unikate

Diese Fashion-Illustrationen machen Heißhunger

Edgar Artis Illustrationen
Edgar Artis macht Kunst aus Rührei und Petersilie, aber auch aus ganz normalen Schrauben
Foto: Collage, Original: https://www.instagram.com/edgar_artis/

Ist das schon Kunst oder nur die etwas spleenigen Zeichnungen eines Designers, der zuviel Zeit hat? Der in Frankreich lebende Edgar Artis (23) zeigt auf seinem Instagram-Account, wie man aus schnöden Modeentwürfen mehr machen kann, als nur Bleistift-Skizzen. Von Riesengarnelen über Blumenkohl, hin zu Schrauben macht er aus Alltagsgegenständen echte Fashion-Unikate.

Manchmal muss man eben auch unkonventionell arbeiten, um aus der Menge herauszustechen. 

“Creator behind the creation” Photography by @davidecarson I want to be known for what i do and what i create, I don’t want to be known for what i look like! So i came up with this beautiful idea of me behind my creation. As you have already noticed almost all my artworks represent something very personal. Many people know my works but don’t know me by my face and it doesn’t make me feel bad about it, but right the opposite, i feel proud that what i create sticks in people’s minds. i was searching for my style of drawing for a very long time before these illustrations and I finally found it. This illustrations are one of the best things to happen in my life, they bring so much joy to me, creating is so satisfying and relaxing for me, and also the fact that they represent me and my feelings in very different ways gives me happiness. And i want to thank you my dear followers, the ones who stayed so loyal to my art, i’m very grateful to each of you! Let’s be unite together and make the world a better place to live in.

A post shared by EdgaR_ArtiS (@edgar_artis) on

Instagram-Star statt Kunsthochschule

Der aus Armenien stammende Edgar möchte selbst nicht so sehr in Erscheinung treten und will vielmehr seine kunstvollen Illustrationen für sich sprechen lassen. Wie man sieht, hat er aber einen pfiffigen Weg gefunden, um den Künstler hinter den Bildern zu offenbaren. Die Zurückhaltung könnte aber auch daran liegen, dass er sich mit 19 Jahren erfolglos an einer Kunst-Akademie bewarb. Den Rückschlag gleicht er nun als Social Media-Phänomen aus und bekommt somit umgehend Zuspruch und Begeisterung. Er erhält im Schnitt ca. 50.000 Likes von seinen 700.000 Instagram-Followern — pro Bild! Und wer sich die Zeit nimmt und genau hinschaut, der sieht, mit wieviel Liebe zum Detail Edgar in Handarbeit seine Kreationen zu Unikaten werden lässt. Allein das Kleid aus Buntstiften, nebst Corsage aus dem Abfallprodukt des Anspitzers:

Auch interessant: Turbo-Karriere dank Instagram – Anok Yai modelt jetzt für Prada

Anzeige: Mitesser adé! Mit diesem Werkzeug könnt ihr die fiesen Punkte ganz einfach selbst entfernen.

Lady Croissant 🥐🥐🥐 Comment what you think about it.😛

A post shared by EdgaR_ArtiS (@edgar_artis) on

Hommage an seine Idole

Winnie Harlow (23) — die trotz ihrer Weißfleckenkrankheit Vitiligo als Model Karriere machte — inspiriert ihn ebenso, wie die 2001 verstorbene Musikerin Amy Winehouse (†27). Nachdem ihm einige User Rassismus vorwarfen, da er größtenteils nur hellhäutige Models zeichnet, zeigte er sich zwar empört („ich verurteile Rassismus jeglicher Form“), versprach aber auch dunkelhäutige Models häufiger in seinen Illustrationen sichtbar zu machen. Bisher sind seine Kreationen allerdings nur das: kreative Zeichnungen.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Auch interessant: So cool lassen sich Schals und Tücher stylenhttps://www.instagram.com/p/BKarIb5AOw6/?utm_source=ig_embed