Kilos runter ohne Crash-Diät

Mit diesen 11 Tricks nehmen Sie ganz schnell ab

Wir alle wissen: Versucht man sich an Crash-Diäten, steht der unschöne Jojo-Effekt direkt in den Startlöchern. Dennoch will man manchmal einfach auf die Schnelle ein paar Kilos verlieren. STYLEBOOK verrät elf Tricks, mit denen ganz schnell ein paar Pfunde purzeln.

Frau vor Tafel
Es gibt viele Tricks, wie schnell die Pfunde purzeln, ganz ohne Crash-Diät
Foto: Getty Images

Es ist so eine Sache mit dem Abnehmen. Crash-Diäten sind meist Quatsch, ungesund und nicht nachhaltig. Langfristig die Ernährung umstellen und so nach und nach die Kilos purzeln lassen, ist zwar gesünder und dauerhaft effektiver, kann aber auch deprimierend sein, wenn sich kein schneller Effekt einstellen will. Aber zum Glück gibt es ein paar Dinge, die Sie jetzt tun können, um schon rasch die ersten Erfolge sehen zu können.

Mit diesen 11 Tricks purzeln sofort die Kilos

1. Infused Wasser

Gurken zum Beispiel reduzieren Wassereinlagerungen. Oder Zitronensaft – der kurbelt die Verdauung an und schwemmt auch noch Giftstoffe aus dem Körper. Ersetzen Sie sämtliche zuckerhaltige Getränke durch Infused Wasser, geht das dem Speck ganz schnell an den Kragen.

Anzeige: Infused Wasser to-go? Mit der Detox Sportflasch, kein Problem!

2. Ingwer

Ingwer ist die Wunderknolle, wenn es ums Abnehmen geht, wirkt ebenfalls verdauungsfördernd. Der perfekte Abnehm-Drink: Ingwer ins heiße Wasser, dazu Cayenne-Pfeffer, etwas Zitronensaft und ein Löffel Honig. Am besten das Gemisch ab jetzt täglich trinken.

3. Äpfel

Dass Äpfel gesund sind, ist allgemein bekannt. Die Früchte können aber auch beim Abnehmen helfen: Essen Sie vor der Hauptmahlzeit einen Apfel, freut sich das Gehirn, weil es etwas Süßes bekommen hat und die Ballaststoffe füllen schon vorm eigentlichen Essen den Magen.

4. Süßkram ersetzen

Filme zu gucken, macht ohne Knabbereien keinen Spaß? Verständlich. Wieso aber nicht Weingummi gegen zuckerreduzierte Fruchtgummis aus dem Bioladen ersetzen und Milchschokolade gegen zuckerfreie Zartbitterschokolade? Geht doch!

Auch interessant: Können pinke Wände beim Abnehmen helfen?

5. Fett abschöpfen

Nein, nicht im Beauty-Doc-Sinne. Gemeint ist das Fett an gebratenem Fleisch, Fisch und Co. Haben Sie sich eine Leckerei in der Pfanne zubereitet, legen Sie sie vor dem Essen kurz auf ein Stück Küchenrolle. So tropft das Fett ab, der Geschmack bleibt aber erhalten.

6. Lassen Sie die Jumbo-Packungen weg

Kennen Sie das auch: Da liegt eine Großpackung voll mit Leckereien vor Ihnen und Sie können nicht aufhören, bis sie leer ist? Steigen Sie auf kleinere Packungen um, denn hier gilt: Was weg ist, ist weg.

7. Finger weg von industriell verarbeiteten Lebensmitteln

Natürlich ist die Tiefkühlpizza lecker, genauso wie die Fertignudeln. Doch so glücklich sie vielleicht im Moment machen, so schnell wandern vorproduzierte Mahlzeiten auf die Hüften. Wollen Sie schnell Kilos verlieren, müssen Sie die Finger von industriell verarbeiteten Lebensmitteln lassen, denn die enthalten viel versteckten Zucker, Fett und Salz.

Auch interessant: Mit diesen Styling-Tipps purzeln optisch die Kilos

8. Cheat Day

Sind Sie die ganze Woche streng mit sich selbst, haben Sie einen Cheat Day, an dem Sie alles essen, worauf Sie Lust haben, mehr als verdient. Der sündige Tag bringt Ihnen auch in puncto Abnehmen was, da sich der Körper auf diese Weise nicht an die geringere Kalorienzufuhr gewöhnt und permanent auf Sparflamme schaltet.

9. Alkohol reduzieren

Sie trinken gern ein paar Feierabendbierchen oder -weinchen zum Entspannen? Hier gilt: Weniger ist mehr. Denn wenn Sie Ihren Alkoholkonsum reduzieren, reduzieren Sie auch Ihr Gewicht.

10. Schlafen

Regelmäßig genug zu schlafen ist wichtig  – für das allgemeine Wohlbefinden wie auch zum Abnehmen. Denn Schlaf reduziert Stress, der bekanntermaßen bei vielen Menschen zu einer Gewichtszunahme führt.

Auch interessant: Eckart von Hirschhausen rät, auf’s Abendessen zu verzichten

11. Bewegen

Es ist kein Geheimnis, aber die Wahrheit: Ohne Bewegung wird das mit dem Abnehmen nichts. Wenigstens ein bisschen mehr als normal sollte es sein. Nehmen Sie die Treppe statt des Aufzugs, fahren Sie Fahrrad statt Bahn, laufen Sie im Büro mehr hin und her und versuchen Sie, wenigstens ein paar Minuten Sport pro Tag in Ihren Alltag zu integrieren. Das können auch nur ein paar Minuten sein.

Auch interessant: Cara Delevingne will nicht abnehmen

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!