Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sängerin in der „Vogue“

Adele über ihren Gewichtsverlust: »Es ging mir darum, stärker zu werden

Adele bei Saturday Night Live
Adele im Oktober 2020 in der Show „Saturday Night Live“. Bereits zu diesem Zeitpunkt war ihr der Gewichtsverlust deutlich anzusehenFoto: Getty Images

Das gab es noch nie: Adele ziert im November gleich zwei „Vogue“-Cover, das der britischen und das der amerikanischen Ausgabe. Die Sängerin hat sich neu erfunden und spricht offen über die Beweggründe für ihren Rückzug, ihren drastischen Gewichtsverlust und geplatzte Träume.

45 Kilo hat der Superstar in den vergangenen zwei Jahren verloren – ein Fakt, der nicht von allen positiv aufgenommen wurde, wie Adele im Interview mit der „Vogue“ erzählt – und für den sie auch glaubt, die Ursache zu kennen: „Meine ganze Karriere hindurch wurde mein Körper als Objekt begutachtet“, so die Sängerin. Sie könne nachvollziehen, dass ihre Veränderung für manche wie ein Schock sei und dass sich Frauen dadurch verletzt fühlten.

Auch interessant: Mit 85! Judi Dench ziert das Cover der britischen „Vogue“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die schlimmsten Gespräche seien jene anderer Frauen über ihren Körper gewesen, so Adele. Viele hätten sich zuvor durch sie repräsentiert gefühlt, aber: „Ich bin immer noch derselbe Mensch“, stellt die Sängerin klar.

Auch interessant: Adele verrät ihr Fitnessgeheimnis

Adele im Interview: »Es ging mir nie ums Abnehmen

Tatsächlich ist die Motivation für ihre körperliche Veränderung viel tiefer zu finden: „Es lag an meinen Angstzuständen“, so Superstar Adele. Ein strukturiertes Workout-Programm habe ihr schlicht geholfen, besser damit umzugehen: „Wenn ich Sport machte, war die Panik weg.“ Dabei sei es ihr zu keinem Zeitpunkt darum gegangen, abzunehmen. „Ich hatte das Gefühl, dass ich – wenn ich meinen Körper stärke und das fühlen und sehen kann – vielleicht eines Tages auch meinen Geist und meine Emotionen stärke.“

Auch interessant: Adele spricht über Wochenbettdepressionen

Adele 2017
Adele bei den Grammys im Februar 2017Foto: Getty Images

Geplatzte Familienträume

Adele hat gemeinsam mit dem Unternehmer Simon Konecki, von dem sie sich 2019 trennte, einen gemeinsamen Sohn (*2012). Auch wenn die Scheidung „so sanft wie nur möglich“ ablief – das schlechte Gewissen vor allem ihrem Sohn Angelo gegenüber kennt auch ein Superstar wie Adele, vor dem Schmerz der eingereichten Scheidung habe sie ihn nicht bewahren können. Gleichzeitig hofft die Sängerin, sich das eines Tages verzeihen zu können – vielleicht dann, wenn sie wieder glücklich sei und Angelo sie in diesem Glück sehen könne.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.