Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteLifeInterviews

Rihanna über ihren Sohn und das Muttersein

Im Interview verraten

Rihanna: »Die ersten Monate des Mutterseins waren wie ein LSD-Trip!

Rihanna über ihren Sohn und das Muttersein
So offen wie jetzt hat Rihanna noch nie über ihren Sohn gesprochenFoto: Getty Images

Wenn es um ihr Privatleben geht, hält Rihanna sich meist bedeckt. Auch über ihren im Mai geborenen Sohn spricht sie selten – bis jetzt. In einem neuen Interview plaudert die Sängerin so offen wie nie über die ersten Monate des Mutterseins und zieht gleichzeitig einen sonderbaren Vergleich. STYLEBOOK kennt alle Details.

Im Mai dieses Jahres wurde Rihanna erstmals Mutter eines Sohnes. Viel mehr gaben die Sängerin und ihr Freund, der Rapper ASAP Rocky, nicht über ihren gemeinsamen Nachwuchs preis. Name? Bilder? Fehlanzeige! Jetzt spricht die 34-Jährige überraschend offenherzig über die ersten Monate als frisch gebackene Mama.

„Muttersein ist wie ein LSD-Trip“

Sowohl für Rihanna, als auch für ihren Partner ASAP Rocky, ist es das erste Kind und somit ein ganz neuer Lebensabschnitt. Das betonte Rihanna auch in einem neuen Interview mit „Access Hollywood“: „Das Leben beginnt ganz neu, wenn man Eltern wird. Es ist ein Leben, dass ich zuvor nicht kannte.“ Die Sängerin findet außerdem einen doch recht seltsamen Vergleich und fügt hinzu: „Am Anfang ist es wie ein täglicher LSD-Trip. Es ist ein wilder Trip in die Hölle.“

Auch interessant: Babybauch adé! Welche Rihanna-Looks wir jetzt vermissen werden

Rihanna spricht über ihren Sohn

Auch wenn Rihanna sich erst in ihre Mutterrolle hineinfinden musste, genießt sie die Zeit mit ihrem Sohn. Sie erklärt weiter: „Du siehst ihn an und er gehört dir, aber er ist ein Fremder und du lernst ihn kennen, während er dich und die Welt kennenlernt.“ Wie happy sie ist, betonte sie bereits im Gespräch mit dem Magazin „Vogue“. „Sein Lächeln“, liebt sie besonders und ergänzt: „Er ist das glücklichste Baby. Egal, was du gerade tust oder was du fühlst, wenn er dich anlächelt, ist alles andere einfach weg. Das ist das Beste“, schwärmt Rihanna über ihren Sohn.

Rihannas Sohn ist ihre größte Motivation

Ihr Sohn sei auch der Grund, warum sie wieder Musik machen und auf der Bühne stehen will. Im September wurde sie als Act für die kommende Super Bowl Halftime-Show im Februar 2023 bekannt gegeben. „Es gibt diese seltsame Sache, die passiert, wenn man Mutter wird. Man setzt einfach andere Teile seiner Superkräfte frei und bekommt das Gefühl, dass man es mit allem aufnehmen und alles tun kann“, so die 34-Jährige. Mit ihrem neuen Song „Lift Me Up“ feiert sie erst vor wenigen Tagen ihr musikalisches Comeback nach sechs Jahren.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Quellen
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für