Von geflochtenen Augenbrauen bis zackigen Lippenkonturen

Das waren die 7 skurrilsten Beauty-Trends 2017

Skurille Beauty-Trends
Geflochtene Augenbrauen-Zöpfchen? Lippenkonturen in Wellen-Form?? 2017 bot einiges bizarren Beauty-Trends
Foto: Instragram/looks_by_lexington, Instagram/ma_coiffeuse_afro

Dank Social-Media-Kanälen wie Instagram und Snapchat werden wir täglich mit neuen Beauty-Trends versorgt – und einige davon sind mehr skurril als schön. Wir haben die größten viralen Ugly-Beauty-Trends gesammelt und hoffen, dass sie mit 2018 genauso so schnell wieder verschwinden wie sie gekommen sind.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

1. Sommersprossen-Tattoos

Kinderbuch-Heldin Pippi Langstrumpf ist eine coole Socke und auch realen Schönheiten wie GNTM-Gewinnerin Céline Bethmann (19) stehen Sommersprossen ganz hervorragend. Doch muss man sie sich gleich künstlich aufs Gesicht tätowieren lassen? Der im Frühjahr aufgekommene Beauty-Trend „Fake Freckles“ brachte vielen Neiderinnen endlich die gewünschten Punkte auf’s Gesicht. Was die Fake-Freckles-Fans allerdings nicht beachtet haben: Es handelt es sich hierbei immer noch um Tattoos, was ein Leben lang hält. Wer also unbedingt einmal Sommersprossen haben möchte, schminkt sich lieber mit einem Kajal die niedlichen Punkte ins Gesicht.

2. Neon Eyeliner

Kreisch! Die 80er-Jahre sind zurück, und zwar von der ganz üblen Sorte. Wer auch immer damit angefangen hat, sich schreiend-knallige Neonfarben über die Augen zu malen– es sieht einfach nur grausam aus. Bleibt zu zu hoffen, dass es dieser Make-up-Trend nicht bis nach 2018 schafft.

3. Braided Brows – Zöpfchen für die Augenbrauen

Augenbrauen standen 2017 ohnehin im Fokus, was Beauty-Trends betrifft. Der skurrilste Trend davon: geflochtene Augenbrauen. Braucht kein Mensch.

Aber es geht noch schlimmer!

Nouvelle tendance ? #braidedbrows

A post shared by Ma Coiffeuse Afro (@ma_coiffeuse_afro) on

Auch interessant: So funktioniert der Braided-Brows-Trend

4. Lippenkonturen in Wellenform

Auch mit diesem Trend kommt man einfach nicht auf eine Wellenlänge. Wavy Lips? Soll das schön sein? Zum Glück handelt es sich dabei nur um einen Schmink-Trick, der sich ganz schnell wieder abwischen lässt. Zum Küssen laden solche Münder jedenfalls nicht ein.

5. Glitzernde Haaransätze

Glitzer ist soo 2010. Und sich das Zeug in die Haare zu reiben, sieht nicht nur merkwürdig aus, es muss auch eine Ewigkeit dauern, bis das störrische Zeug wieder komplett ausgewaschen ist. Fazit: Kommt nicht nur kindisch rüber, sondern ist auch höchstens ein „Einmal und nie wieder“-Ding.

Inspo for Saturday! Glitter roots 💗 Christmas light switch on in milngavie… feeling excited. #glitterroots

A post shared by Gianfranco (@gianfrancohair) on

Auch interessant: Mit Glitzer gegen Bodyshaming

6. Haarige Fingernägel

Es geht noch haariger: Fingernägel mit Gesichtern und passenden Frisuren dazu. Super unheimlich, mega unpraktisch. Wie kommt man nur auf solche Ideen?

Say hi🖐🏻 to Dain1, Dain2, Dain3, Dain4… painted all by myself @designdain 🎨

A post shared by Dain Yoon 윤다인 (@designdain) on

7. Fake-Nasenhaaren

Fragt sich nur, wer von den Ladys sich damit auch auf die Straße traut…

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!