Nachgefragt bei der Dermatologin

Das hilft wirklich bei rauen Ellenbogen und Knien

Mann reibt sich Ellbogen
Die Ellenbogen sollte Mann und Frau bei der Pflege nicht vernachlässigen
Foto: Getty Images

Zwei Körperstellen werden bei der Hautpflege gerne vernachlässigt: die Ellenbogen und die Knie. Dabei ist die Haut dort nicht nur oft unschön trocken, sondern kann im Fall sogar den Hinweis auf eine ernsthaftere Erkrankung liefern. STYLEBOOK hat bei einer Expertin nachgefragt.

Warum werden Ellenbogen und Knie rau?

Unter der dünnen Haut an den Ellenbogen sitzen wesentlich weniger Talgdrüsen als an Ober- und Unterarmen, das gleiche gilt für die Knie. Daher neigen diese Stellen eher zum Austrocknen, wie uns Frau Dr. med. Miriam Rehbein, Hautärztin in der Münchener Dermatologie am Friedensengel, erklärt. „Zudem lastet hier viel Druck, da man sich oft auf die Ellenbogen abstützt. Deshalb bildet sich hier automatisch Hornhaut.“ Diese fühlt sich rau an und kann sich unansehnlich verfärben. Was noch hinzu kommt ist der natürliche Alterungsprozess, durch den die Haut an Elastizität verliert. „Dagegen ist allerdings noch kein Kraut gewachsen“, schränkt die Expertin ein.

Raue und trockene Knie

Auch Knie sind ständiger Belastung ausgesetzt und bedürfen deswegen einer besonderen Pflege
Foto: Getty Images

Auch interessant Hyaluronsäure im Kampf gegen die Hautalterung

Sind raue Ellenbogen ein gesundheitliches Problem?

Generell sei nicht ausgeschlossen, dass eine Schuppenflechte dahintersteckt – eine Entzündungskrankheit, die sich auch an anderen Stellen des Körpers mit Flecken und Hautschuppenbildung bemerkbar macht. Die Ellenbogen beispielsweise seien Prädilektionsstellen, also eine Körperregion, an der die Psoriasis, so der Fachbegriff der Erkrankung, oft ihren Anfang nimmt. „Wenn sich die Haut besonders auffällig schuppt, sollte sie einem Dermatologen vorgeführt werden“, empfiehlt Dr. Rehbein. Hierbei handele es sich aber um einen selteneren Fall. In aller Regel seien raue, verfärbte Ellenbogen (nur) ein kosmetisches Problem.

Auch interessant: So werden Sie Hornhaut an den Füßen richtig los

Frau schrubbt ihre Augenbrauen

Genau wie Gesicht, Hände und Füße wollen auch die Ellenbogen gepflegt werden
Foto: Getty Images

Wie kann man die Ellenbogen verschönern?

Hier hilft die richtige Hautpflege.

Auch interessant: Diese Inhaltsstoffe sorgen für den Peeling-Effekt

Ganz wichtig: cremen! Schließlich vermisst trockene Haut in erster Linie Feuchtigkeit. So könne Schrundensalbe, mit der in der Regel raue Fersen behandelt werden, auch die Ellenbogen wieder geschmeidiger machen, empfiehlt Dr. Rehbein.

Themen