STYLEBOOK fragt den Friseur

Kaputte Haare: Was hilft, wenn Abschneiden keine Lösung ist?

Frau mit kaputten Haare
Haare kaputt? Nicht immer müssen sie der Schere zum Opfer fallen.
Foto: Getty Images

Die Spitzen sind ausgefranst, der Schnitt längst rausgewachsen – aber Abschneiden ist für Sie dennoch keine Option? STYLEBOOK hat mit Friseurin Kim Fischer von „Kim & ich“ gesprochen und erfahren, was Frau tun kann, um wieder Form ins Haar zu bekommen.

„Man kann sicherlich viel mit viel Pflege beheben. Wenn die Haare super trocken sind, kann es dadurch gelingen. Wenn die Haare allerdings so kaputt sind, dass zwischen den langen teilweise kurze sind, beantwortet sich die Frage von selbst, oder?!“, erklärt uns die Expertin.

Welche Pflege kann langes Haar retten?

Kim Fischer: „Die richtige Pflege ist abhängig vom Haar. Feines Haar braucht häufig mehr Proteine. Vor allem wenn man viel glättet, mit Blondierungen oder sehr chemischen Prozeduren unterwegs ist, braucht man oft mehr Proteine. Dickes, festes, borstiges Haar benötigt hingegen mehr Lipide und Feuchtigkeit, feine Haare würden dadurch nur schwer und matschig werden. Normales Haar braucht wahrscheinlich Lipide und Proteine. Das Haar besteht aus beiden und wenn es kaputt ist, fehlt meist eins davon. Da das aber so individuell ist, sollten sich Frauen mit kaputten Haaren beim Friseur beraten lassen, anstatt in die Drogerie zu gehen.“

Frau lässt sich die Haarspitzen schneiden

Die richtige Pflege kann bei kaputten Haaren oft einiges reparieren. Hilft die nicht mehr, sollte der Friseur wenigstens das Nötigste abschneiden (dürfen)
Foto: Getty Images

Auch interessant: Welcher Haartyp braucht welche Bürste?

Worauf sollte ich verzichten, wenn mein Haar kaputt ist?

Wenn das Haar kaputt ist, sollte man auf Hitze, Glätteisen etc. verzichten“, so die Expertin. Vom Föhnen müsse man aber nicht unbedingt absehen. Fischer: „Das wird oft negativ betitelt. Wenn du aber das richtige Produkt hast, das Pflegestoffe in dein Haar bringt, und du mit einer hochwertigen Bürste arbeitest, kann das Föhnen fast wie eine Politur fürs Haar sein. Aber: Föhnen nur mit Hitzeschutz. Immer! Generell alles nur mit Hitzeschutz.“

Auch interessant: Wie Sie Haut und Haare nach dem Sommer reparieren

Themen