Eher Micro oder Fransen?

Welche Pony-Frisur zu welcher Gesichtsform passt

Frau mit Pony
Welcher Pony zu einem passt, hängt von der Gesichtsform ab
Foto: Getty Images

Frauen mit Ponyfrisuren wissen: Stirnfransen verdecken Falten, betonen die Augen und verändern positiv den Typ – vorausgesetzt, man hat den richtigen Schnitt für sich gefunden. STYLEBOOK verrät, welcher Gesichtsform welcher Pony am besten schmeichelt.

Die Pony-Frisur ist eine der facettenreichsten Haartrends und funktioniert sowohl bei glatten Haaren als auch bei Naturwellen. Ein Pony kann jedem stehen – wenn man nur den richtigen Schnitt für seine Gesichtsform wählt.

Ovales Gesicht

infografik Pony Ovales Gesicht

Ovales Gesicht
Foto: Info.Bild.de

Sie haben ein ovales Gesicht? Glück gehabt! Ihnen steht eigentlich jeder Pony-Style – selbst die heiklen, aber gerade voll angesagten „Blunt Bangs“, ein stumpf geschnittener und in der Regel glatt geföhnter Pony. Etwas weniger streng wirkt er, wenn die Haare zu den Seiten hin länger geschnitten sind. Frauen mit ovalen Gesichtern – die Wangenknochen bilden die breiteste Stelle im Gesicht – stehen alle Pony-Arten.

January Jones

January Jones trägt hier„Blunt Bangs“, ein raspelkurzer Micro-Pony würde ihrer Gesichtsform aber auch schmeicheln
Foto: Getty Images

Herzförmiges Gesicht

Frauen mit herzförmigem Gesicht stehen Seitenponys, da sie die markanten Züge der Trägerin weicher wirken lassen.

Auch interessant: Schluss mit Spliss! Das kann „Hairdusting“!

Ovales Gesicht Pony

Herzförmiges Gesicht
Foto: Info.Bild.de

Reese Witherspoon

Seitenponys lassen eckige Gesichtskonturen wie hier bei Reese Witherspoon weicher wirken
Foto: Getty Images

Längliches Gesicht

Frauen mit einem länglichen, schmalen Gesicht sind mit einem wuscheligen Fransenpony am besten beraten: Er gibt dem Gesicht einen charmanten Rahmen, macht es zierlicher. Auch ein Pony, der zu den Seiten hin abgerundet geschnitten und tief in die Stirn fällt, kaschiert lange Gesichter mit einer hohen Stirn. Ein zu kurzer Pony würde das Gesicht hingegen noch länger wirken lassen.

Auch interessant: Genug von der Pony-Frisur? 11 Styling-Tipps für die Übergangslängen

Längliches Gesicht Pony

Längliches Gesicht
Foto: Info.Bild.de

Liv Tyler

Liv Tyler hat das ideale Ponygesicht: ein langes, schmales Gesicht dazu eine hohe Stirn. Je länger der Pony geschnitten ist, desto weicher und kürzer wirkt die Gesichtsform. Ein zu kurzer Pony würde das Gesicht hingegen noch länger wirken lassen.
Foto: Getty Images

Rundes Gesicht

Für Frauen mit rundem Gesicht eignet sich ein lockerer Seitenpony am besten – der nimmt optisch nicht nur die Fülle aus dem Gesicht, er ist außerdem einfach zu stylen. Je nach Anlass kann der Seitenpony auch geglättet und im Sleek Look hinter die Ohren gekämmt werden.

Auch interessant: Der „Gringe“ ist zurück! Was Sie über die Trend-Frisur wissen sollten

Rundes Gesicht Pony

Rundes Gesicht
Foto: Info.Bild.de

Selena Gomez

Der seitliche, leicht gewellt Pony verleiht den runden Zügen von Selena Gomez‘ Gesicht mehr Länge und Definition
Foto: Getty Images

Eckiges Gesicht

Eckiges Gesicht Pony

Eckiges Gesicht
Foto: Info.Bild.de

Caroline de Maigret

Caroline de Maigret wurde erst durch ihren Pony so richtig berühmt
Foto: Getty Images

Zu Frauen mit eher eckig geformtem Gesicht passt ein superlanger, ganz gerader, glatter Pony am besten. Zu viel Volumen zu den Seiten hin würde das Gesicht unvorteilhaft breit erscheinen lassen. Optimal für eckige Gesichter sind also lange, wuschelige Stirnfransen.

Themen