Achtung, Retro-Alarm!

„Malcolm mittendrin“-Star Frankie Muniz: Nerd war gestern!

Justin Berfield, Christopher Masterson, Erik Per Sullivan, Bryan Cranston und Frankie Muniz spielten von 2000 bis 2006 eine chaotische Familie in „Malcolm Mittendrin“
Foto: Collage, Original: Getty Images

Die „Malcom Mittendrin“-Familie ist bis heute Kult, auch wenn die TV-Serie bereits 2006 abgesetzt wurde. Einer der Darsteller macht jetzt bei der US-Show „Dancing with the Stars“ mit — und hat sich seit damals kaum verändert.

Frankie Muniz! Der mittlerweile 31-Jährige verkörperte sechs Jahre lang den sympathischen Nerd Malcolm, der mit vier (!) Brüdern in einer fiktiven amerikanischen Kleinstadt aufwächst. Nach Serienende hörten und vor allem sahen die Fans nur noch wenig von Frankie, es folgten nur noch Gastauftritte vor der Kamera. Das ändert sich jetzt mit der neuen Staffel der US-Show „Dancing with the Stars“ (vergleichbar mit der deutschen Show „Let’s Dance“) endlich, denn dort tanzt er mit Profitänzerin Witney Carson (23) um den Sieg. Dass er sich den Strapazen dieser Show stellt, ist im Anbetracht der Schicksalsschläge, die er in den vergangenen Jahren durchmachen musste, überraschend und vor allem sehr mutig.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden

Frankie Muniz und seine Tanzpartnerin Witney Carson

„Malcolm mittendrin“-Star Frankie Muniz kämpft mit seiner Tanzpartnerin Witney Carson bei der US-Tanzshow „Dancing with the Stars“ um den Titel
Foto: Getty Images

Zwei Schlaganfälle und ein gebrochener Rücken

, sagte er damals dem Magazin „People“. Anfang diesen Jahres folgte das nächste Drama: Bei einem schweren Autounfall brach sich der junge Mann den Rücken und mehrere Rippen. Bis heute leidet er unter Schmerzen: „Ich fühle mich wie ein gebrechlicher 71-Jähriger im Körper eines 31-Jährigen“, sagte Frankie in einem Interview mit „Radar Online“. Warum also jetzt noch obendrein die Teilnahme an einer Kräfte zehrenden Fernseh-Show?

Anzeige: Hier bekommst du alle Staffeln von „Malcolm mittendrin“!

Frankie Muniz

15 Jahre war Frankie Muniz, als er für die Serie entdeckt wurde
Foto: Getty Images

Tanzen – Frankies neue, große Herausforderung

Die Antwort liegt auf der Hand: Weil der Schauspieler sich nicht unterkriegen lassen will. „Ich verspreche, dass ich gut auf meinen Körper aufpasse. Gerade weil ich mit dem Tanzen unbedingt weitermachen will.“ Und tatsächlich scheint ihm sein neues Hobby in vielerlei Hinsicht gutzutun. „Ich habe vorher noch nie getanzt, noch nicht mal meine eigene Freundin hat mich je tanzen sehen. Ich entdecke gerade, was für Wahnsinnsspaß das macht!“ Wie er dabei bis über beide Ohren schelmisch grinst, zeigt doch, dass er ganz der alte „Malcom“ geblieben ist. In diesem Sinne: Dance on, Frankie!

Auch interessant: Was machen die „Hör mal, wer da hämmert“-Stars heute?

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen