Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Shampoo und Duschgel in einem

Ist der DHDL-„Duschbrocken“ wirklich so innovativ?

Auf Weltreise merkten die Gründer Johannes Lutz und Christoph Lung, wie unpraktisch Shampoo und Duschgel in flüssiger Form doch sind. Deshalb entwickelten die beiden den „Duschbrocken“ – ein festes 2-in-1-Pflegeprodukt, das für Haut und Haare verwendet werden kann. Ihren Problemlöser stellten die beiden in „Die Höhle der Löwen“ vor und konnten am Ende ihren Wunschlöwen Ralf Dümmel überzeugen. Aber ist das Produkt wirklich so innovativ?

Beim „Duschbrocken“ handelt es sich um eine Art Seifenstück, das sowohl als Shampoo als auch als Duschgel verwendet werden kann. Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit nur rund 90 Gramm Gewicht passt der Brocken in jedes Handgepäck, läuft nicht aus, soll bis zu zwei Monate lang reichen und ist viel nachhaltiger als die klassische Variante, weil auf Mikroplastik, Palmöl, Sulfate, Silikone oder sonstige Konservierungsstoffe verzichtet wird. Erklärtes Ziel der beiden Gründer ist es, mit ihrem Produkt „Shampoo und Duschgel in der Plastikflasche überflüssig zu machen, ohne auf ein angenehmes Duscherlebnis mit Schaum und Duft verzichten zu müssen“, wie sie auf ihrer Webseite erklären.

Auch interessant: 5 Haarseifen unter 5 Euro im STYLEBOOK-Test

Der „Duschbrocken“ – nur ein weiteres festes Shampoo? Grund dafür, dass die DHDL-Duschseife für Haut und Haar verwendet werden kann, ist den Gründern zufolge die besonders milde Reinigungswirkung, die auf der Fettsäure von Kokosöl beruht – ähnlich wie bei Babyshampoo. „Andere feste Shampoos sind oft auf Sulfat-Basis und sollen deswegen nur für die Haare verwendet werden, weil sie empfindliche Haut reizen würden“, heißt es auf der Unternehmens-Webseite. Aber ist das so innovativ? Andere Anbieter von festem Shampoo werben ebenfalls damit, dass ihr Produkt für den Körper benutzt werden kann.

Auch interessant: Was steckt hinter dem DHDL-„Fettpölsterchenglätter“?

Die milden „Duschbrocken“ gibt es für ca. 10 Euro pro Stück im Onlineshop der beiden Gründer zu kaufen, dabei kann aus den Sorten „Frida Früchtchen“, „Maxi Minze“ und „Carlos Cocos“ gewählt werden, die sich lediglich in der Duftrichtung unterscheiden und angeblich für jeden Haartyp geeignet sind. Online kommt das Produkt schon jetzt gut an, die Kunden zeigen sich in den Bewertungen im Shop begeistert von dem Shampoo-Duschgel-Ersatz der beiden Gründer.

Tatsächlich scheint die Erfolgsgeschichte der beiden Gründer noch lange nicht auserzählt zu sein: Johannes Lutz und Christoph Lung konnten Investor Ralf Dümmel von ihren Brocken überzeugen, der Löwe stieg in der letzten Sendung der aktuellen DHDL-Staffel (immer dienstags 20.15 bei Vox) mit 250 000 Euro für 25 Prozent der Firmenanteile ein. 

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für